Nordkirchenschiff 2017

22.03.2017

Im Sommer 2017, wenn in den Urlaubsregionen an der Nord- und Ostseeküste viele Menschen zu Gast sind, fährt das Nordkirchenschiff 2017 vier Wochen lang zur See. Entlang der Küste, von Ost nach West, besucht es jeden der 13 Kirchenkreise sowie die Nordschleswigsche Gemeinde. Von Stralsund bis nach Hamburg wird der Dreimaster unterwegs sein. Die Reformation steht im Mittelpunkt dieser Schiffsreise, vom Rückblick bis zum Ausblick 500+.

Kirchentag in Berlin und Wittenberg

10.03.2017

„Du siehst mich“ (1. Mose 16,13) lautet das Motto des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages, der im Jahr des Reformationsjubiläums von Mittwoch bis Samstag in Berlin und Potsdam sowie am Sonntag in Wittenberg gefeiert wird. Die Losung ermuntert, im Alltag und im Glauben genau hinzusehen, diejenigen nicht zu vergessen, die gern übersehen werden, und den Mitmenschen mit offenen Augen zu begegnen.

weiter...

Ev. Kindertagesstätte FüAk: Qualität der Arbeit besiegelt

10.03.2017

Das Kita-Team in der Manteuffelstraße ist stolz auf die erfolgreiche Rezertifizierung seiner Arbeit. Am 15. Februar überreichte Landespastor Dirk Ahrens, Leiter des Diakonischen Werks Hamburg, das Evangelische Gütesiegel BETA an Kita-Leiterin Maren Dietz und ihren Stellvertreter Stefan Gürtler.

weiter...

Albrecht Kasper stellt sich vor

10.03.2017

Ab April 2017 wird Albrecht Kasper für die Seniorenarbeit in der Blankeneser Kirchengemeinde verantwortlich sein und die Aufgaben von Ingrid Plank übernehmen. Für den aktuellen Gemeindebrief steuerte er eine Kurzvorstellung seiner beruflichen und privaten Hintergründe bei.

 

weiter...

Newsletter abonnieren

Hilfe für andere | Diakonie

Anonyme Alkoholiker

Die anonymen Alkoholiker sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre Erfahrung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen zur Genesung vom Alkoholismus zu verhelfen. Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist der Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören. Die Gemeinschaft kennt keine Mitgliedsbeiträge oder Gebühren; sie erhält sich durch eigene Spenden. Sie ist mit keiner Sekte, Konfession, Partei oder Institution verbunden; sie will sich weder an öffentlichen Debatten beteiligen, noch zu irgendwelchen Streitfragen Stellung nehmen. Unser Hauptzweck ist, nüchtern zu bleiben und anderen Alkoholikern zur Nüchternheit zu verhelfen.
Kontakt: Günther, Tel: 04101-553261. Treffen: Mo 20-21.30 Uhr, Mi 19.45-21:45 Uhr, Mühlenberger Weg 68

Diakonisches Netzwerk

Das Diakonische Netzwerk besteht aus Mitgliedern der evang. Kirchengemeinde Blankenese und der Gemeinde verbundenen Menschen, die ältere Menschen, pflegende Angehörige, einsame oder kranke Menschen, Behinderte und viele andere, die einmalig oder auch regelmäßig Hilfe benötigen, ehrenamtlich unterstützen.  weiter...

Fair-Handelsgruppe

Wir sind eine Gruppe, die sich innerhalb der ev. Kirchengemeinde Blankenese zusammengefunden hat, um den fairen Handel zu unterstützen.  weiter...

Grüne Damen

Wir sind eine Gruppe von ca. 25 Laienhelferinnen und besuchen täglich im Krankenhaus und im Altenheim TABEA Patienten am Krankenbett. Wir bieten kleine Hilfeleistungen, wie z. B. Einkäufe, Botengänge und Besorgungen an, - vor allem aber möchten wir ihnen den Alltag ein wenig aufhellen mit Gesprächen, Büchern und menschlicher Fürsorge.
Kontakt: Hannelore Schnapauff, Tel. 04103 / 188 14 92, Krankenhauszentrale, Tel. 86 69 20

Kirchenkaten

Ein würdiges Zuhause auf Zeit für zwei wohnungslose Menschen im Schutz unserer Kirchengemeinde. Obdachlose Menschen erhalten hier die Gelegenheit, auf dem Hintergrund einer festen Adresse ihr Leben neu zu ordnen. Durch unterstützende Beratung gelingt häufig der Wechsel von der Kate in die eigene Wohnung.  weiter...

Kleiderkammer

Seit vielen Jahren ist es üblich, nicht mehr benötigte, gut erhaltene Kleidung und Hauswäsche der Kirchengemeinde zu spenden. Dafür sind wir, Ihr Kleiderkammer-Team, dankbar.  weiter...

Mittwochskreis

Seit über 20 Jahren sind wir eine Gruppe von Frauen, die sich mittwochs treffen, um miteinander zu basteln, kreativ zu sein und nicht zuletzt Gespräche miteinander zu führen und sich an der Gemeinschaft zu erfreuen. Wir versuchen, unsere Arbeiten zu verkaufen. Mit dem Erlös unterstützen wir die verschiedensten sozialen Projekte. Kontakt: Karin Schröder, Tel. 86 09 77, Treffpunkt: Mittwochs von 15 - 17 Uhr, Mühlenberger Weg 64 - Souterrain

Runder Tisch

Der Runde Tisch ist eine Initiativgruppe für Flüchtlinge; ein offener Kreis engagierter MitbürgerInnen aus dem Raum Blankenese, der sich 1992 gründete. Gemeinsam ist uns der Wunsch, einzutreten für ein faires Miteinander zwischen den Flüchtlingen und den Menschen in ihrer (neuen) Umgebung.
weitere Informationen

Tanzania-Partnerschaft

Die Gemeinde Blankenese hat vor mehr als 25 Jahren die Partnerschaft mit der Gemeinde Lupombwe im Kirchenkreis Lupila in der Süd-Zentraldiözese Tanzanias aufgebaut. Die Pflege der Partnerschaft durch Korrespondenz und Besuche sowie die Verfolgung der unterstützenden Projekte wird z. Zt. von den fünf Gemeindemitgliedern Eva Mehrtens, Dr. Uthe Ernst-Muth, Pastor Klaus-Georg Poehls und Harm Plate wahr genommen.  weiter...