Veranstaltungen (gesamt)

24.04.2017 (Montag)

Kirchengemeinderat (KGR) tagt

19:30

Öffentliche Sitzung des KGR im Pastorat Mühlenberger Weg 68.

Ort: Mühlenberger Weg 68

26.04.2017 (Mittwoch)

Wie vermeiden Sie eine Betreuung durch einen Fremden?

19:30

Vortrag von Gudrun Hummel, Juristin

Sie möchten sich absichern, damit ein von Ihnen ausgesuchter Vertrauter für Sie handelt, wenn Sie es auf Grund von Krankheit oder Unfall nicht können? Informieren Sie sich über Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung.

Ort: Gemeindehaus UG

weiter

Bischof George Bell – Fürsprecher des deutschen Widerstands

20:00

Vortrag von Bonhoeffer-Biograph Dr. Ferdinand Schlingensiepen über das Wirken des Bischofs von Chichester, unermüdlicher Helfer der Bekennenden Kirche.

Ort: Gemeindehaus

weiter

28.04.2017 (Freitag)

Begrüßungsfeier für die Juliusruh

16:00 - 18:00

die Juliusruh

Meldung des Bürgervereins:
Wie allgemein bekannt, hat die neue Fährverbindung der FRS HanseFerry seinen Dienst zwischen Landungsbrücken und Blankenese Ostern aufgenommen. Zu diesem Anlass wird es eine kleine Begrüßungsfeier am Freitag, den 28. April in der Zeit von 16 bis 18 Uhr geben. Die Einladung.

 

Ort: Auf dem Bulln

Workshop: Judentum - Judentümer

18:00

Im vergangenen Jahr hat die Arbeitsgruppe Weltethos Kenntnisse über den Islam gesammelt. Jetzt lädt sie ein, das Selbstverständnis von Juden seit dem Jahr 70 n. Chr. zu erkunden, das vielfältige Brauchtum kennenzulernen und die differente, aber auch gemeinsame Identität zu reflektieren.

Ort: Gemeindehaus

weiter

30.04.2017 (Sonntag)

Tauferinnerungs-Gottesdienst: Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls!

11:30

Der Taufbaum in unserer Kirche trägt viele Früchte: alle Kinder, die seit Ostern 2016 hier getauft wurden. Mit ihnen und ihren Familien feiern wir einen Tauferinnerungs-Gottesdienst zur FaGo-Zeit. Wir ernten alle Äpfel und legen die Bilder der Täuflinge des letzten Jahres zu den anderen, die hier in unserer Kirche getauft sind, in ein großes Taufbuch. Wir feiern zusammen einen bunten und fröhlichen Familiengottesdienst und erinnern uns noch einmal an den Zuspruch Gottes, damit wir es nicht vergessen: Gott hat uns lieb, komme, was wolle. Wir sind von ihm gesegnet für unser Leben.

Ort: Kirche