Einladung zur Gemeindeversammlung

20.02.2018

Wie soll unsere Kirchengemeinde zukünftig aussehen? Wie kann sie wachsen, mehr auch jüngere Menschen anspre­chen? Was machen wir richtig gut, woran mangelt es und wo ist Raum für Veränderungen? Solche und ähnliche Fragen möchte der Kirchengemeinderat (KGR) mit Ihnen am letz­ten Februar­sonntag diskutieren.

Lesen Sie hier auch die Tagesordnung der Versammlung! weiter...

Fastenaktion "7 Wochen Ohne"

20.02.2018

"Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen" ist das Motto von "7 Wochen Ohne", der diesjährigen Fastenaktion der evangelischen Kirche. Der Poetry-Slammer Marco Michalzik, Pfarrerin Ute Knie und Pfarrer Herbert Lüdtke erzählen in einem Video, warum es für sie wichtig ist, aufzustehen und ihr Gesicht zu zeigen.  http://www.7wochenohne.evangelisch.de/ 

Fortbildungen für Kirchengemeinderäte

25.01.2018

Langenfelde, Pinneberg, Groß Flottbek. Die Beratungsstelle für kirchliche Arbeit bietet im Februar 2018 drei Fortbildungen für Kirchengemeinderäte (KGR) an. Darüberhinaus moderieren Sabine Denecke und Jörg Lenke auf Anfrage auch individuell auf die Bedürfnisse eine bestimmten KGR zugeschnittene Arbeitseinheiten.

weiter...

In die Synode Berufene

25.01.2018

Der Kirchenkreisrat hat folgende zehn Synodale aus der Gruppe der Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen berufen:

weiter...

Newsletter abonnieren

Neues Kitawerk für den Hamburger Westen?

24.11.2017 | 16:23

Aus der DorfStadtzeitung

Am 24. November tagt die Synode des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein in Halstenbek. Die Synodalen vertreten die Kirchengemeinden, Pastoren und kirchliche Angestellte im so genannten „Kirchenparlament“, um den Haushalt sowie grundsätzliche Positionierung des Kirchenkreises zu bestimmen. Heute Abend geht es unter anderem um die neue Struktur im Bauwesen des Kirchenkreises und die Entscheidung, ob es künftig für den Großteil der Kitas ein gemeinsames Kita-Werk als Träger geben soll. Im September wurden gerade erst die neuen Synodalen von den Kirchengemeinderäten gewählt. Die Synode endet mit einem feierlichen Gottesdienst um 21 Uhr, den die drei Pröpste des Kirchenkreises gemeinsam mit den Synodalen feiern. Dorfstadt.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben