Fortbildungen für Kirchengemeinderäte

25.01.2018

Langenfelde, Pinneberg, Groß Flottbek. Die Beratungsstelle für kirchliche Arbeit bietet im Februar 2018 drei Fortbildungen für Kirchengemeinderäte (KGR) an. Darüberhinaus moderieren Sabine Denecke und Jörg Lenke auf Anfrage auch individuell auf die Bedürfnisse eine bestimmten KGR zugeschnittene Arbeitseinheiten.

weiter...

In die Synode Berufene

25.01.2018

Der Kirchenkreisrat hat folgende zehn Synodale aus der Gruppe der Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen berufen:

weiter...

Pastor Karsten Fehrs wechselt nach Hamburg-Ost

25.01.2018

Kirchenkreis. Pastor Karsten Fehrs wechselt aus dem Vertretungspfarramt des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein in den Kirchenkreis Hamburg-Ost und tritt am 2. Februar seinen Dienst als Pastor in der Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde an. Am Sonntag, 28. Januar 2018 um 18 Uhr wird er von Propst Bräsen in der St. Michaelskirche der Kirchengemeinde Sülldorf-Iserbrook, Sülldorfer Kirchenweg 187, verabschiedet.

Pastorin Beatrix Zoske verabschiedet sich

25.01.2018

Alt-Osdorf. Nach mehr als dreißig Jahren Pfarrdienst scheidet Beatrix Zoske aus dem Dienst aus und wird am Sonntag, 18. Februar, 15 Uhr in St. Simeon Alt-Osdorf verabschiedet. Als Pastorin startete sie 1986 in St. Marien Hemme (Dithmarschen), wechselte 1992 zu St. Johannis Altona und 2007 mit ihrem Mann nach Antwerpen/Belgien. Seit 2011 ist sie in St. Simeon. Überall lag ihr die Begleitung von Menschen am Herzen – von den Kleinsten der Kita, den Gottesdienstbesuchern, den Trauernden, bis zu den Ältesten im Seniorencafé. „Unser Glaube ist eine besondere Kraftquelle und ein Schatz, den ich gerne mit anderen teile“, so die Seelsorgerin. 

 

Newsletter abonnieren

Senioren

Begegnungsstätte Fischerhaus

Das Fischerhaus liegt im Treppenviertel und ist seit 1967 Treffpunkt und Begegnungsstätte für Senioren. Hier finden Computer-, Literatur-, Sprach- und Männer-Kochkurse statt, wird Bridge gespielt, Gymnastik betrieben sowie gemalt - und es ist ein Ort, an dem "Zeitzeugen" auch ihren nächsten Auftritt vor Schulklassen planen. | weiter...

Blankeneser Gespräche

Die Blankeneser Gespräche sind eine Initiative im Hamburger Westen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger im Westen Hamburgs und darüber hinaus finden hier Gelegenheit, einmal im Monat mit kompetenten Gesprächspartnern über gesellschaftliche und theologische Themen zu diskutieren. Willkommen sind Menschen jeden Alters und unabhängig von Konfession, die sich in den Blankeneser Gesprächen mit aktuellen Themen auseinandersetzen möchten.
weiter...

Blockflötenkreis

Wir musizieren mittwochs von 17 bis 19 Uhr im Gemeindehaus mit unserem Quartettkreis für Blockflöten überwiegend Literatur der Renaissance und des Frühbarock. Wir spielen gelegentlich im Gottesdienst oder zu anderen Veranstaltungen der Gemeinde. Neugierige Spielerinnen sind willkommen. Allerdings wünschen wir uns gute Markeninstrumente und eine gewisse Ensemble-Erfahrung, d.h. Berherrschung von mindestens zwei verschiedenen Flöten, zwischen denen auch gewechselt werden kann. Kontakt: Brigitte Kühn, Tel. 86 41 42

Geburtstags-Besuchsdienst

Wir sind freiwillige Helfer, die unseren Pastoren bei ihren vielfältigen Aufgaben zur Verfügung stehen. So hat jeder unserer Pastoren einen Besuchsdienstkreis, dessen Mitglieder Geburtstagsbesuche bei älteren Menschen ab 75 Jahren in seinem Gemeindebezirk machen. Jeder Besuchsdienstkreis trifft sich in regelmäßigen Abständen zur Verteilung der Geburtstagsbesuche für die nächsten Wochen, zum Austausch von Erlebnissen und Erfahrungen und zu einer kurzen religiösen Besinnung. | weiter...

Seniorenkantorei

Die Seniorenkantorei ist der Gemeindechor für SänderInnen ab etwa sechzig Jahren. 1979 suchte der junge Kantor Hans Darmstadt Sänger ab 60 Jahren für einen Seniorenchor. Etwa 20 Frauen und 2 Männer (die dann leider wegblieben) fanden sich ein und der Chor wuchs stetig und sang mit Begeisterung in Gottesdiensten, bei Festveranstaltungen und Chortreffen.| weiter...

Volksliedersingen

FRÖHLICH - LOCKER - ZWANGLOS Wir singen mit Klavierbegleitung. Textbücher stehen zur Verfügung. Die Teilnehmerzahl liegt zur Zeit zwischen 30 und 40 Personen. Jeder, der Lust hat mitzusingen, ist ohne Anmeldung herzlich willkommen! Wir treffen uns jeden 1. Mittwoch im Monat von 15.30 - 16.30 Uhr im Gemeindesaal. Leitung: Ulrike Loos, 86 80 48 | Ilse Brünger 86 56 32 | Giesela Sponner 879 711 74