Bibelstunde

Ich bin der gute Hirte und kenne die Meinen, und die Meinen kennen mich, heißt es in Johannes 10,14. Dass Gott uns kennt, daran besteht kein Zweifel. Aber auf geheimnisvolle Weise scheint  auch bei den Besuchern der Bibelstunde über sein Wort eine Verbindung zu Ihm zu bestehen. Erstaunlich kontinuierlich über viele Jahrzehnte treffen sich Glieder unserer Gemeinde jeden Mittwochabend um 19.30 Uhr für eine Stunde in der Veranda der Pfarrei von Pastors Poehls, um sich mit dem Predigttext des kommenden Sonntags intensiv auseinanderzusetzen.

Es hat sich dabei in den vielen Jahren ein Gesprächsstil in der Bibelauslegung entwickelt, der es jedem Teilnehmer ermöglicht, seine Gedanken zu den Bibelworten frei zu äußern, ohne Scheu über Zweifel zu reden, aber auch offen zu bekennen, wenn Gottes Wort ihn berührt hat. Bei alledem wird Luthers Forderung, „das Wort sie sollen lassen stahn“, nicht infrage gestellt.

In dieser Weise darf man sagen, dass die Bibelstunde vom Geist des gegenseitigen Zuhörens in Achtung untereinander gelenkt und geleitet wird. Darin wird weiter geübt. Jeder der interessiert ist, an der Bibelstunde teilzunehmen, ist herzlich eingeladen zu kommen, oder kann sich auch vorher telefonisch mit uns in Verbindung setzen - siehe unten.

Kontakt:
Frau Stürken (Tel. 865362)
Herrn Biedermann (Tel. 863571) 

Ein gutes Wort - 04. April

04.04.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

„Gott hat sein Ohr an deinem Herzen.“ So hat der KirchenvaterAugustin von der Nähe Gottes zu seinen Menschen gesprochen. Lassen wir uns ein auf eine bildlich vermenschlichte Rede von und über Gott in all ihrer Begrenztheit und Problematik.

weiter...

Ein gutes Wort - 03. April

03.04.2020

Ein gutes Wort für jeden Tag. Ein kurzes Gebet, eine Passage aus der Bibel, zum Nachdenken und Innehalten. Jeden Tag von Pastorinnen und Pastoren aus Hamburger Kirchengemeinden, als PDF und Audio-Datei.

weiter...

Hoffnungsläuten

01.04.2020

Hoffnungsläuten – Innehalten und Beten am Mittag

Die Bischöfinnen und Bischöfe der Nordkirche rufen zu einer nordkirchenweiten Aktion auf. In ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sollen mittags um 12 Uhr die Glocken läuten, ein Hoffnungsläuten und die Einladung zum Innehalten, zum Gebet.

weiter...

Glockengeläut

23.03.2020

Wiederentdeckt: das Mittags- und Abendgeläut unserer Kirche lädt ein zum Innehalten, zu Gedanken an liebe Menschen, zu einem Gebet, einem Vaterunser. Der Klang unserer Glocken will Botschaft sein: der Gemeinschaft, der Weite, der Sehnsucht, der Erfüllung.

Hören Sie mit und lauschen hinein!