Ausstellung "Resonanz"

26.02.2020, 20:00 Uhr | Ort: Gemeindehaus

Eröffnung der Ausstellung mit Fundholz-Skulpturen sowie Papierarbeiten von Lore Galitz, München
Die Skulpturen und Installationen von Lore Galitz sind von berührender Schönheit und zugleich von überraschender Einfachheit. Seit den frühen 1990er Jahren arbeitet die studierte Religions- und Kunstpädagogin mit Fundhölzern. Ihre Materialsuche geschieht in intensiver Verbindung mit der Natur, ein Mitschwingen beginnt bereits da. Sie nimmt die Hölzer bei sich auf, verbindet sich mit ihnen in dem andauernden Werkprozess der behutsamen, kontemplativen Bearbeitung und intensiven Resonanz. Wenn die Zeit gekommen ist, fügt sie minimal Gold hinzu. Das reine, wertvolle und dauerhafte Gold steht im Kontrast zu dem scheinbar wertlosen Naturobjekt in all seiner Vergänglichkeit. In ihrer Arbeit versteht sich Lore Galitz als Brückenbauerin: zwischen Kunst und Spiritualität wie auch zwischen Kunst und Natur. Es geht um innere Räume. Die Skulpturen-Arrangements strahlen eine große, kontemplative Ruhe aus, wecken Sehnsüchte und Weisheiten, die jeder von uns tief drinnen in sich trägt.

Finissage mit Performance: So 5. April, 17 Uhr, Kirche

Zurück