Der Geschmack meiner Heimat

18.10.2018

Männerkochgruppe um Hubert Last (2. v.l.)

Schlicht und übersichtlich präsentieren sich die Schränke der neuen Küche im Souterrain des Pastorats MW 64. Alle sollen hier das finden, was sie gerade brauchen: eine Teeküche für den FaGo oder das Internet-Senioren-Café; eine Backstube für Plätzchen oder Pizza-Aktionen der Jugendlichen; eine Kochwerkstatt für die Männerkochgruppe und andere, die sich beim Kochen begegnen und austauschen wollen.

Zu einer solchen Begegnung sind Sie herzlich eingeladen am Donnerstag, 18. Oktober, von 19 bis 21 Uhr. Alle, die es in die Fremde verschlagen hat, erinnern sich an eine besondere Speise oder ein Getränk, wenn sie an ihre Heimat denken. An diesem Abend können Sie die anderen acht bis zehn Gäste davon kosten lassen. Und mit ihnen einen ganz persönlichen Eindruck teilen – ganz egal ob Ihre Heimat ein Ort im Irak, in Ostpreußen, Bayern oder anderswo ist. Dass wir uns in dieser Küche treffen können, verdanken wir Fördergeldern aus dem Bezirk Altona und einer großzügigen privaten Spende. Danke!

Ort: Mühlenberger Weg 64 Souterrain

Zurück