Filmvorführung: Maria Magdalena

15.04.2019, 17:45 Uhr | Ort: Blankeneser Kino

Bibeldrama mit Joaquin Phoenix als Jesus Christus und Rooney Mara als Maria Magdalena, Drehbuch: Helen Edmundson und Philippa Goslett, Regie: Garth Davis, Großbritannien, 2018

Die junge Maria Magdalena arbeitet in einem Fischerdorf als Hebamme. Ihr Vater will seine Tochter so schnell wie möglich verheiraten, doch sie sträubt sich gegen die Fesseln der Ehe und fällt damit in ihrer Heimat in Ungnade. Auf der Suche nach ihrem ganz persönlichen Lebensweg sagt sie sich von ihrer Familie los. Sie lässt ihre Arbeit und ihr Zuhause zurück, um sich einer radikalen Gruppe um den charismatischen Jesus von Nazareth anzuschließen. Gemeinsam machen sie sich auf eine spirituelle Reise. Als einzige weibliche Jüngerin in der Gefolgschaft von Jesus, bei den übrigen Jüngern nicht unumstritten, und als Zeugin seiner Kreuzigung, Grablegung und Auferstehung ist Maria Magdalena eine der zentralen Figuren der Passions- und Ostergeschichte Jesu. Doch sie ist auch eine unangepasste junge Frau, die selbstbewusst und mutig gegen die Geschlechterrollen und Hierarchien ihrer Zeit rebelliert. Der Film ist der Versuch, einer ebenso rätselhaften wie schillernden Figur der christlichen Geschichte, die schwer zu fassen ist, ein Gesicht zu geben.

Eintritt: 7 € | in Kooperation mit dem Blankeneser Kino
www.blankeneserkino.de

Zurück