Historisches Kolloquium Marion Gräfin Dönhoff in Blankenese

15.11.2019, 18:00 Uhr | Ort: Gemeindehaus, Mühlenberger Weg 64 a | UG

3. Historisches Kolloquium

Über 40 Jahre lebte Dr. Marion Gräfin Dönhoff am Blankeneser Pumpenkamp. In diesem Jahr ist es genau 110 Jahre her, dass die Gräfin auf dem ostpreußischen Gut Friedrichstein bei Königsberg geboren wurde. 1945 endete das „erste Leben“ Marion Dönhoffs mit ihrer Flucht nach Hamburg.

Wie hat sie diesen biographischen Bruch verarbeitet und wie viel erstes Leben hat sie in ihr zweites mitgenommen? Diesen Fragen sind vier Abiturientinnen und Abiturienten des Gymnasiums Blankenese beim diesjährigen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten nachgegangen. Das dritte Blankeneser Historische Kolloquium stellt anhand dieses Beispiels die Frage danach, was uns Heimat ist, wie Heimat entsteht und welchen Wandlungen sie innerhalb unseres Lebens unterliegt.

Eintritt frei | in Kooperation mit dem Gymnasium Blankenese und dem Förderkreis Historisches Blankenese
www.gymnasium.blankenese.de | www.blankenese.de/foederkreis-histor-blankenese.html

Zurück