„Ist die Kirche zu politisch?“

13.03.2019, 19:00 Uhr | Ort: Gemeindehaus Blankenese, Mühlenberger Weg 64

Klosterkirche Ütersen

In biblischer Tradition hat die Kirche den Auftrag, konstruktive und kritische Begleitgedanken zu grundsätzlichen Themen des Zusammenlebens zu äußern, insbesondere zu sozialer Gerechtigkeit, Gewalt, Frieden und strittigen ethischen Themen. Dieser Auftrag führtimmer wieder zu Diskussionen. Die einen werfen der Kirche unzulässige Kompetenzüberschreitung vor: „Man soll die Kirche im Dorf lassen.“ Für andere verleugnet sie ihren Auftrag, wenn sie sich nicht einmischt. Wo liegen die Grenzen?
Prof. Dr. Christian Polke lehrt systematische Theologie und Ethik an der Universität Göttingen. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist Politische Ethik.
Moderation: Hauptpastor em. Helge Adolphsen

Zurück