Jungfrauengeburt, Himmelfahrt... Muss ich das glauben?

06.05.2019, 20:00 Uhr | Ort: Gemeindehaus

Mit Recht begegnen Menschen von heute jenen Formulierungen im apostolischen Glaubensbekenntnis mit Skepsis, die der Vernunft zu widersprechen scheinen. Diese Glaubenssätze entstammen der Antike – und damals kannte jedermann bestimmte Göttermythen und Formeln der Verehrung für Könige, die heute in Vergessenheit geraten sind. Sie verstellen uns den Weg zu einem Verständnis christlichen Glaubens, wie es neu sich erschließt, wenn die Schicht der Antike von ihm genommen wird.

Dr. Mathias Berghorn wird in seinem Vortrag beispielhaft einige Formulierungen aus dem zweiten Artikel des Credo entschlüsseln und deren Hintergründe aufzeigen.

Dr. Mathias Berghorn

Vortrag, Reihe „Glauben und Zeifeln“, von Dr. Mathias Berghorn, Kirchenhistoriker und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Katholische Theologie, Universität Hamburg

Zurück