Kirche neu denken: Gemeinde als Caring Community

23.01.2019, 20:00 Uhr | Ort: Gemeindehaus

Jens-Peter Kruse

Vortrag und Diskussion mit Jens-Peter Kruse, Vorsitzender der Ev. Arbeitsgemeinschaft für Altenarbeit in der EKD (EAfA)

Zum Alltag älter werdender Menschen gehört die Frage, an wen sie sich wenden und auf wen sie zählen können, wenn sie Unterstützung brauchen. Diese Frage betrifft nicht nur Behörden und Angehörige. Denn es ist ebenso irreal wie herzlos, nur auf „den Sozialstaat“ oder Versicherungen, auf Eigenverantwortung oder technische Lösungen zu verweisen.

Der Schlüssel liegt in der Stärkung sozialer Netzwerke. Durch Kooperation soll ein neuer, verlässlicher Zusammenhalt entstehen, an dem alle beteiligt sind: Bürgerinnen und Bürger, soziale Dienstleister, staatliche Behörden, Organisationen der Zivilgesellschaft; auch Kirchengemeinden. Können und wollen wir als Gemeinden etwas beitragen zu einem intelligenten Zusammenspiel der verschiedenen Akteure in einer Kommune?

Mit dem Projekt „Sorgende Gemeinde werden“ fördert die EAfA seit Jahren diese Diskussion. Jens-Peter Kruse wird Erfahrungen aus dem bundesweiten Austausch zusammenfassen, die Herausforderungen benennen sowie zukunftsweisende Projekte vorstellen.

 

Zurück