Macht künstliche Intelligenz den Menschen arbeitslos?

13.02.2019, 20:00 Uhr | Ort: Gemeindehaus

Prof. Dr. Henning Vöpel

Vortrag von und Diskussion mit Prof. Dr. Henning Vöpel, Direktor des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI)

Die Revolution unserer Epoche – die Digitalisierung – umfasst alle Lebensbereiche, ganz besonders unser Arbeitsleben und die Wirtschaft. Sie verspricht erhebliche Effizienzsteigerung, die Verfügbarkeit gewaltiger Datenmengen und weltweites Handeln. Sie ermöglicht mobiles Lernen und ortsunabhängiges berufliches Agieren. Sie eröffnet neue Berufsfelder einerseits, führt aber andererseits zum Verlust von Arbeitsplätzen und fordert den Menschen hohe Flexibilität sowie ständige Lernbereitschaft ab.

Die Ansprüche an Bildung und Intelligenz werden steigen. Sind wir all dem gewachsen? Wird Künstliche Intelligenz eine führende Rolle übernehmen? Und wie wappnen wir uns gegen Hackerangriffe auf unsere digitalen Daten?

Prof. Henning Vöpel, der die Bundesregierung über Gutachten in puncto Digitalisierung mit berät, wird über diese Entwicklungen berichten.

Zurück