Musik auf dem Hügel - "Winterreise" von Franz Schubert

19.01.2020, 16:00–00:00 Uhr | Ort: Goßlerhaus

Daß die „schauerlichen Lieder", als die Franz Schubert seine neuen Kompositionen 1827 seinen Freunden ankündigte, als einer der bekanntesten und beliebtesten Liedzyklen überhaupt gelten, war zur Zeit der Entstehung der „Winterreise“ sicher nicht absehbar. Franz Schubert ließ sich von den ursprünglich 12 Gedichten aus der Hand von Wilhelm Müller, die er ein halbes Jahr später auf das endgültige Format von abendfüllenden 24 Kompositionen erweiterte, zu neuen, expressiven Wegen des musikalischen Ausdrucks inspirieren und erweiterte seine gewohnte Tonsprache zu kontrastierenden Miniaturen, die seiner Zeit voraus zu eilen scheinen und sich sonst nur noch in den Heine-Vertonungen des so genannten „Schwanengesanges“ finden lassen.

Eintrittspreise: 20 € / erm. 15 € (Ermäßigungen für Schwerbehinderte, Schüler*innen und Studierende)

Für Schüler*innen und Studierende des Hamburger Konservatoriums ist der Eintritt frei.

Reservierungen sind möglich telefonisch unter 040 / 870 877 44 (Anrufbeantworter) oder per E-Mail an tickets@gosslerhaus.de  | Hamburger Konservatorium

Zurück