Fair-Handelsgruppe

Bilder aus 2015

Wir sind eine Gruppe, die sich innerhalb der ev. Kirchengemeinde Blankenese zusammengefunden hat, um den fairen Handel zu unterstützen.

Wir bauen jeweils sonntags nach dem Gottesdienst und bei anderen Veranstaltungen der Kirchengemeinde im Gemeindehaus am Counter einen Verkaufsstand mit Produkten der GEPA (Gesellschaft für partnerschaftlichen Handel)  auf.

Bei der Auswahl unseres Sortiments legen wir besonderen Wert auf Produkte aus biologisch kontrolliertem Anbau.

Der Kauf dieser Produkte verbessert die Lebensbedingungen der Kleinbauern in der „dritten Welt“ nachhaltig, sowohl wirtschaftlich als auch gesundheitlich. Gerade in den ärmsten Ländern der Welt werden Pestizide eingesetzt, ohne auf ausreichenden Schutz der arbeitenden Bevölkerung zu achten. Ohne soziale Absicherungen geraten in Krankheitsfällen ganze Familien ins Elend. Durch fair gehandelte Waren können wir helfen, diese Bedingungen zu ändern. Außerdem wird die Qualität des Bodens durch biologische Landwirtschaft erhalten und Ressourcen werden geschont.

Diese Erkenntnisse und Überzeugungen versuchen wir in Gesprächen an unsere Kunden weiterzugeben.

Unsere Waren beziehen wir über das Nord-Süd-Kontor der GEPA in der Stresemannstraße. Dort erhält unsere Gruppe einen Wiederverkäufer-Rabatt von durchschnittlich 10%. Mit den dadurch erzielten Gewinnen unterstützen wir landwirtschaftliche, ökologische und soziale Projekte.

Eine Mitarbeiterin unserer Gruppe reist z.Zt. jährlich nach Indonesien und kann dort unsere Spenden gezielt für zwei Projekte persönlich übergeben. So flossen im April des Jahres 2015 wieder Euro 400,- an das Projekt von Pater Lackner auf der Insel Sawu in Indonesien, die wieder  kostenfrei von einem Mitglied unserer Gruppe dorthin gebracht wurden. Wir haben beschlossen, Pater Lackner auch weiterhin zu unterstützen. (eine Seite zum Brunnenbau - Bilder von 2015)

Kontakt

Ansprechpartner der Gruppe ist: Stefan Kröger, Tel 869104
Wenn Sie die FH-Gruppe über E-Mail erreichen wollen, so wenden Sie sich an Herrn Tom Hachmann

Bittgottesdienst für den Frieden

18.07.2019

Unter dem Motto „Friedensklima“ ist das Materialheft zum diesjährigen Bittgottesdienst für den Frieden erschienen. Damit soll während der FriedensDekade vom 10. bis 20. November 2019 der Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und gerechten, lebensförderlichen und friedlichen Lebensbedingungen der Menschen untereinander in den Fokus rücken.

weiter...

Spitzentreffen zwischen evangelischer Kirche und Koordinationsrat der Muslime in München

18.07.2019

Bei ihrem jährlichen Treffen erteilten die Vertreterinnen und Vertreter der Evangelischen Kirche in Deutschland und des Koordinationsrates der Muslime Hass und Hetze eine Absage. Im Mittelpunkt der Gespräche stand das Thema „Religiöse Heimat und Identität“. 

weiter...

Einladung zum 3. Ökumenischen Kirchentag 2021 nach Frankfurt am Main

02.07.2019

Mit der Einladung zum 3. Ökumenischen Kirchentag vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main ist der evangelische Kirchentag in Dortmund am 23. Juni zu Ende gegangen.
Gastgeber in zwei Jahren sind die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und das Bistum Limburg.

epd - Newsletter

Bepreisung für CO2

02.07.2019

Für eine sozialverträgliche, umfassende Bepreisung für CO2 - Umwelt-Experten der EKD sehen wachsenden Handlungsdruck

weiter...