Aktuelles zum Thema

Interview

Helga Rodenbeck über den Runden Tisch

Infos und Tipps für Flüchtlinge und HelferInnen auf einen Blick

Aus Bayern kommt eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die eine tolle Website aufgebaut haben, die mit vielen nützlichen Tipps, Links und Hinweisen gespickt ist. Eine Fundgrupe für Haupt- und Ehrenamtliche und natürlich auch für Geflüchtete. Viele der Informationen sind auch ins Englische, Arabische und auf Dari übersetzt. zur Website www.adia-erding.de

5 wichtige Fakten zu Deutschlands Flüchtlingen

Über 476.000 Asylanträge wurden im Jahr 2015 in Deutschland gestellt, die sich auf die verschiedenen Bundesländer verteilen. Das Jahr mit den meisten Asyl-Anträgen war vor 2015 das Jahr 1992 – 438.000 Anträge sind damals beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) eingegangen. Eine Übersicht

Leitfaden "Zivilgesellschaftliches Engagement in der Flüchtlingshilfe"

Das Thema "Flüchtlinge" bewegt uns alle - und auch die Frage, wie wir denn helfen können. Viel Abstimmungsarbeit ist dazu nötig, weil sich jede Einrichtung durch die Zahl der Flüchtlinge aufs Äußerste herausgefordert sieht. Wir haben die Behörde gebeten, uns einen Weg für das ehrenamtliche Engagement aufzuzeichnen. Wir danken Herrn Schmidt-von Koss, der uns die behördlichen Anregungen aufgeschrieben hat. Der Leitfaden

Newsletter für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit

(aus dem Kirchenkreis:) "Wo bekomme ich alle notwendigen Informationen, wenn ich mich sinnvoll für Geflüchtete engagieren will?“ Diese Frage beantwortet seit März 2016 der Newsletter von Kirchen und Diakonie für die Arbeit mit Geflüchteten. Im Oktober 2017 ist seine 16. Ausgabe erschienen. Der Newsletter informiert in kurzen Texten über Neues in der Flüchtlingsarbeit, nennt Veranstaltungen für Engagierte und Angebote für Flüchtlinge, weiß von praktischen Hilfen und berichtet über politische Positionen.
Wer etwas weiß, über das berichtet werden sollte, wende sich an redaktion@hamburgasyl.de.
Abonniert werden kann der Newsletter über die Website hamburgasyl.de/newsletter

Meinen Frieden gebe ich euch!

16.06.2019

EINLADUNG
Am Dienstag, den 4. Juni um 19 Uhr kommt Dr. Eugen Drevermann, der bekannte Theologe und Autor in die Blankeneser Kirche.
Wir freuen uns auf einen interessanten Vortrag und auf eine anregende Diskussion.
Der Eintritt ist frei.

 

2 Jahre "Buntes Haus" - wir feiern!

15.06.2019

EINLADUNG
2 Jahre Buntes Haus: Feiern Sie mit!
am Samstag 15. Juni 2019, 11 bis 14 Uhr

Das Bunte Haus, die Begegnungsstätte für Geflüchtete und Einheimische mitten im Herzen von Blankenese, feiert 2. Geburtstag und öffnet die Türen.Programm: Informationen über Kurs- und Förderangebote, abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung, iranische HäppchenWir freuen uns auf Ihr Kommen!

Buntes Haus Blankenese, Blankeneser Bahnhofstraße 30.

Malkurs im Bunten Haus

27.01.2019

Im Bunten Haus wird gemalt, gezeichnet und skizziert.
Jeden Montag von 16-18 Uhr gibt es das Malkursangebot für Erwachsene, die Spaß am Zeichnen und Malen haben oder ihr Talent entdecken wollen. Der regelmäßige Kurstermin am Montag bietet die Möglichkeit der Entspannung und des Ankommens. Sich mit Bildern ausdrücken zu können, hilft auch dabei, sich in der Welt besser zurechtzufinden.
Herzlich willkommen sind auch Blankeneser Bürger, die sich auf die Begegnung und künstlerischen Austausch im Bunten Haus freuen!
Es werden Grundkenntnisse im Zeichnen und Malen vermittelt. Auch Fortgeschrittene sind willkommen. Bei schönem Wetter gehen wir ins Freie und erkunden die schöne Umgebung mit Zeichnungen und Aquarellen.
Kontakt: Detlef Lemme, kurse@farbenkugel.de, Tel.: 0177-2552206

Wie geht es den Menschen in Bosnien heute?

19.01.2019

Am Donnerstag, den 28. Februar um 19.30 Uhr berichtet Wolfgang Schoen, Leiter der Hilfsbrücke Hamburg-Bosnien, von seiner jüngsten Reise in den Balkanstaat.Die Veranstaltung findet im Bunten Haus statt.
Fehlende Investitionen aus dem Ausland, Mangel an finanzstarken inländischen Gründern, Armut in der Bevölkerung, zu wenig Arbeit, fehlende Rechtssicherheit im Geschäftsleben, Korruption – auch 22 Jahre nach Kriegsende kommt die Entwicklung in Bosnien nicht voran. Die Menschen sind bis heute auf Spenden und Hilfe zur Selbsthilfe angewiesen. Und dafür stehen die Projekte der Hilfsbrücke Hamburg-Bosnien e.V.. Deren Leiter Wolfgang Schoen bereist das Land einmal im Jahr. Er erzählt von seinen Erlebnissen und stellt zwei der Förderprojekte vor: den Ausbau einer Autowerkstatt und ein Mittagstisch für Alleinstehende.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gemeindeakademie Blankenese statt.
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Ausstellung "Flucht, Überfahrten, Schiffbruch"

19.01.2019

Die Ausstellung des Künstlers  Florian Köhler wird am Sonntag, den 24. Februar 2019 um 11.30 Uhr im Gemeindehaus der Blankeneser Kirche eröffnet. Die Begrüßung erfolgt durch Thomas Sello, die Einführung gestaltet der Kunsthistoriker Claus Mewes.

 

weiter...

Hevenu Shalom Alechan

19.01.2019

Am 27. Januar gibt es  ein Benefizkonzert für die Flüchtlingshilfe, dargeboten von dem Klose-Quartett der Musikschule Klose. Sehen Sie hier das Ankündigungsplakat. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Musikerinnen und Musiker der Musikschule Klose.