Aktuelles zum Thema

Infos und Tipps für Flüchtlinge und HelferInnen auf einen Blick

Aus Bayern kommt eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die eine tolle Website aufgebaut haben, die mit vielen nützlichen Tipps, Links und Hinweisen gespickt ist. Eine Fundgrupe für Haupt- und Ehrenamtliche und natürlich auch für Geflüchtete. Viele der Informationen sind auch ins Englische, Arabische und auf Dari übersetzt. zur Website www.adia-erding.de

5 wichtige Fakten zu Deutschlands Flüchtlinge

Über 476.000 Asylanträge wurden im Jahr 2015 in Deutschland gestellt, die sich auf die verschiedenen Bundesländer verteilen. Das Jahr mit den meisten Asyl-Anträgen war vor 2015 das Jahr 1992 – 438.000 Anträge sind damals beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) eingegangen. Eine Übersicht

Leitfaden zivilgesellschaftliches Engagement in der Flüchtlingshilfe

Das Thema "Flüchtlinge" bewegt uns alle - und auch die Frage, wie wir denn helfen können. Viel Abstimmungsarbeit ist dazu nötig, weil sich jede Einrichtung durch die Zahl der Flüchtlinge aufs Äußerste herausgefordert sieht. Wir haben die Behörde gebeten, uns einen Weg für das ehrenamtliche Engagement aufzuzeichnen. Wir danken Herrn Schmidt-von Koss, der uns die behördlichen Anregungen aufgeschrieben hat. Der Leitfaden

Newsletter für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit

(aus dem Kirchenkreis:) "Wo bekomme ich alle notwendigen Informationen, wenn ich mich sinnvoll für Geflüchtete engagieren will?“ Diese Frage beantwortet seit März 2016 der Newsletter von Kirchen und Diakonie für die Arbeit mit Geflüchteten. Im Oktober 2017 ist seine 16. Ausgabe erschienen. Der Newsletter informiert in kurzen Texten über Neues in der Flüchtlingsarbeit, nennt Veranstaltungen für Engagierte und Angebote für Flüchtlinge, weiß von praktischen Hilfen und berichtet über politische Positionen.
Wer etwas weiß, über das berichtet werden sollte, wende sich an redaktion@hamburgasyl.de.
Abonniert werden kann der Newsletter über die Website hamburgasyl.de/newsletter

Kleiderkammer: Jacken aus Hongkong

15.12.2015

Im fernen Australien hat der Unternehmer Henri Ngai von der Situation der Flüchtlinge in Deutschland gehört – und will nun helfen. In seiner Heimat Hongkong lässt Ngai, der sonst Toilettenpapier und Taschentücher produziert, 70.000 Winterjacken für Männerherstellen – in den Größen S und M. 

weiter...

Nordkirche: Mehr als 12.000 Ehrenamtliche helfen Flüchtlingen

12.12.2015

 

Hamburg (epd). Mehr als 12.000 Menschen engagieren sich derzeit ehrenamtlich in den Gemeinden der evangelischen Nordkirche für Flüchtlinge. Dazu kämen etwa 250 Hauptamtliche, die sich zumindest in einem Teil ihrer Arbeitszeit um die Versorgung von Asylsuchenden und durchreisenden Flüchtlingen kümmern, sagte Landesbischof Gerhard Ulrich in Hamburg. Gemeinsam mit der Flüchtlingspastorin der Nordkirche, Dietlind Jochims, und Hamburgs Diakonie-Chef Dirk Ahrens zog er eine überwiegend positive Zwischenbilanz der kirchlichen Flüchtlingshilfe in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Er dankte den vielen Helfern, die sich "selbstlos engagierten".

 

Kleiderkammer goes international

08.12.2015

Apropos Nächstenliebe: Die Hamburger scheinen ihre halben Kleiderschränke ausgeräumt zu haben, damit Flüchtlinge auch im Winter etwas zum Anziehen haben. Es wurde mehr gespendet, als man hier verteilen kann.

weiter...

Runder Tisch Blankenese-Hilfe für Flüchtlinge ausgezeichnet

07.12.2015

Am 7. Dezember wurde zum ersten Mal der „Hamburger Preis für Flüchtlingshilfe“ vom Hamburger Abendblatt und der PSD-Bank vergeben. In einer feierlichen Veranstaltung  mit Musik, Laudationes und vielen Gästen wurden die Preisträger ausgezeichnet.

weiter...

Bundesverdienstkreuz für Helga Rodenbeck und den Runden Tisch

05.12.2015

Seit 23 Jahren engagieren sich Sozialarbeiterin Helga Rodenbeck und Pastor Klaus-Georg Poehls für ein faires Miteinander zwischen Flüchtlingen und den Menschen hier vor Ort. Sie gründeten den Runden Tisch Blankenese – Hilfe für Flüchtlinge. Dreh- und Angelpunkt ist die Flüchtlingsunterkunft Sieversstücken, in der rund 320 Menschen leben. Soeben fertiggestellte Erweiterungsbauten mit Platz für weitere 400 Asylbewerber werden derzeit bezogen. Noch nie fand diese Arbeit, unterstützt von inzwischen über 80 Ehrenamtlichen, offiziell so viel Beachtung und Anerkennung wie derzeit. So wurde Helga Rodenbeck im Dezember von Bundespräsident Joachim Gauck zum Tag der Ehrenamtes „für herausragendes bürgerschaftliches Engagement“ mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

weiter...

Fachtagung „Stadt des Ankommens“

01.12.2015

Dieser Frage widmet sich eine von verschiedenen Akteuren aus dem Spektrum der Stadtteil- und Flüchtlingsinitiativen, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden und Wissenschaft vorbereitete Fachtagung am 11. Dezember 2015. Mittels vier Schwerpunktthemen soll die Frage erörtert werden, wie ein Zusammenleben für alle, jenseits einer Stadt der „Lager“ und sozialer Segregation, gestaltet werden kann. Der aktuellen Politik sollen in kritischen Diskussionen Handlungsempfehlungen entgegengebracht und Forderungen aufgestellt werden. Durch verschiedene Fachvorträge werden abends weitere Blickwinkel auf die Thematik ermöglicht und eine Vertiefung und Diskussion angestoßen.

Ort: Hochschule für Angewandte Wissenschaften HAW – Versammlungsstätte EG, Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg
Datum: 11. Dezember

weiter...