Aktuelles zum Thema

Interview

Helga Rodenbeck über den Runden Tisch

Infos und Tipps für Flüchtlinge und HelferInnen auf einen Blick

Aus Bayern kommt eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die eine tolle Website aufgebaut haben, die mit vielen nützlichen Tipps, Links und Hinweisen gespickt ist. Eine Fundgrupe für Haupt- und Ehrenamtliche und natürlich auch für Geflüchtete. Viele der Informationen sind auch ins Englische, Arabische und auf Dari übersetzt. zur Website www.adia-erding.de

5 wichtige Fakten zu Deutschlands Flüchtlingen

Über 476.000 Asylanträge wurden im Jahr 2015 in Deutschland gestellt, die sich auf die verschiedenen Bundesländer verteilen. Das Jahr mit den meisten Asyl-Anträgen war vor 2015 das Jahr 1992 – 438.000 Anträge sind damals beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) eingegangen. Eine Übersicht

Leitfaden "Zivilgesellschaftliches Engagement in der Flüchtlingshilfe"

Das Thema "Flüchtlinge" bewegt uns alle - und auch die Frage, wie wir denn helfen können. Viel Abstimmungsarbeit ist dazu nötig, weil sich jede Einrichtung durch die Zahl der Flüchtlinge aufs Äußerste herausgefordert sieht. Wir haben die Behörde gebeten, uns einen Weg für das ehrenamtliche Engagement aufzuzeichnen. Wir danken Herrn Schmidt-von Koss, der uns die behördlichen Anregungen aufgeschrieben hat. Der Leitfaden

Newsletter für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit

(aus dem Kirchenkreis:) "Wo bekomme ich alle notwendigen Informationen, wenn ich mich sinnvoll für Geflüchtete engagieren will?“ Diese Frage beantwortet seit März 2016 der Newsletter von Kirchen und Diakonie für die Arbeit mit Geflüchteten. Im Oktober 2017 ist seine 16. Ausgabe erschienen. Der Newsletter informiert in kurzen Texten über Neues in der Flüchtlingsarbeit, nennt Veranstaltungen für Engagierte und Angebote für Flüchtlinge, weiß von praktischen Hilfen und berichtet über politische Positionen.
Wer etwas weiß, über das berichtet werden sollte, wende sich an redaktion@hamburgasyl.de.
Abonniert werden kann der Newsletter über die Website hamburgasyl.de/newsletter

DJ Bügelbrett: Mit Musik, Spiel und Sport für Integration

24.11.2018

Am Donnerstag, den 24. Januar 2019 um 19.30 Uhr begrüßen wir einen besonderen Gast im Bunten Haus:
Der 29-jährige Hamburger Morat Tözul legt als DJ Bügelbrett am Jungfernstieg unter freiem Himmel auf. Er schenkt Einheimischen wie jungen Geflüchteten friedliche musikalische Abende und lebt aktiv die Toleranz, die er von seinem Publikum erwartet. Für seine Integrationsarbeit ist Murat Tözul vor einem Jahr mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet worden. Im Bunten Haus, der Begegnungsstätte von Blankenesern und Geflüchteten, berichtet er über seine Arbeit und darüber, wie seine Mission begann.

In Kooperation mit der Gemeindeakademie. Eintritt frei, Spenden erbeten.

 

Kinoabend: Juventa. Seenotrettung-ein Akt der Menschlichkeit

24.11.2018

Am Montag, den 14. Januar findet um 17 Uhr 45 im Blankeneser Kino wieder eine besondere Kinovorstellung statt. In dem Dokumentarfilm von Michele Cinque aus dem Jahr 2018 geht es um Seerettung im Mittelmeer.
Eine Gruppe engagierter Menschen gründet im Herbst 2015 in Berlin die Initiative „Jugend rettet“. Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie einen umgebauten Fischkutter. 2016 startet die „Iuventa“ zu ihrer ersten Mission. Sie schließt sich den Schiffen anderer NGOs, der italienischen Küstenwache und der Marine an. Nach fast zwei Jahren Einsatz mit 14.000 auf hoher See geretteten Menschen wurde der Kutter im August 2017 plötzlich in Lampedusa festgesetzt. Der Vorwurf: Kooperation mit Schlepperbanden. Eine Anklage ist jedoch bis heute nicht erfolgt. 

Im Anschluss findet ein Nachgespräch mit einem Vertreter der Initiative „Seebrücke“ statt.

In Kooperation mit der Gemeineakademie und dem Blankeneser Kino.

Kinoeintritt: 6 € | www.iuventa-film.de

Gut beschirmt

26.10.2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dank der gespendeten großen Sonnenschirme der
Fa. Schirmherrschaft aus der Ruhrstraße können die Kinder der Wohnunterkunft Björnsonweg jetzt bei Sonne und Regen gut beschirmt in der Sandkiste spielen. Wir bedanken uns für dieses großzügige Geschenk.

Sommerfest im Björnsonweg

21.10.2018

Das Sommerfest am 15.9.2018 im Björnsonweg war ein toller Erfolg. Die Bewohnerinnen und Bewohner, viele Nachbarn, die Ehrenamtlichen vom Runden Tisch und einige Lehrerinnen der Gorch-Fock-Schule feierten gemeinsam bei Livemusik, leckerem Essen, viel Zeit für Begegnungen und Spielaktionen für die Kinder. Als Gäste waren auch der Flüchtlingskoordinator  der Stadt Hamburg, Herr Amseln Sprandel, und Frau Liane Melzer, Bezirkamtsleiterin in Altona, anwesend und kamen mit vielen der Bewohnerinnen und Bewohner ins Gespräch.
 

Dank an den Rotary Club Hamburg-Elbe

21.10.2018

Seit vielen Jahren unterstützt  der Rotary Club Hamburg-Elbe den Runden Tisch Blankenese. Aktuell möchten wir uns ganz herzlich bei dem Club  für die großzüge Spende zu Gunsten des Deutschunterrichtes bedanken.
 

 

Strahlende Läuferinnen und Läufer beim Heldenlauf 2018

03.09.2018

Auch dieses Jahr waren wieder die Läuferinnen und Läufer des "Runden Tisches Blankenese-Hilfe für Flüchtlinge" in ihren grasgrünen T-Shirts beim Heldenlauf in Blankenese dabei. Auf den verschiedenen Strecken (6,7 km, 11 km oder Halbmarathon) gaben sie ihr bestes. Sie freuten sich bei optimalen Wetter über ihre erfolgreiche Teilnahme und über die super Stimmung an der Strecke und am Ziel. Erschöpft und glücklich waren sich alle einig: "2019 sind wir wieder dabei". Ein großer Dank geht an den Veranstalter "die Heldenzentrale", der auch dieses Jahr einen Teil der Startgelder an den Runden Tisch spendet.


weiter...