Veranstaltungen

Lösungen für eine bessere Welt

21.08.2019 (Mittwoch) 20:00

Der World Future Council (WFC) wurde 2007 in Hamburg gegründet – mit dem Ziel, unseren Kindern und Enkeln einen gesunden Planeten mit friedlichen Gesellschaften zu übergeben. Deshalb sucht und verbreitet der WFC zukunftsgerechte Lösungen und fördert deren Umsetzung weltweit. Alexandra Wandel, Vorstandssprecherin des WFC, gibt Einblick in dessen Arbeit und stellt konkrete Projektbeispiele vor.

Ort: Gemeindehaus

weiter

"Pass auf! Hier kommt Grosz - der traurigste Mensch in Europa..."

22.08.2019 (Donnerstag) 16:00

Ein Vortrag des Kunsthistorikers Dr. Thomas Carsten
über Leben und Werk von George Grosz
Der Maler und Zeichner George Grosz (1893 – 1959) hat sich mit unverwechselbaren „Typen“ einen Namen gemacht, die zum Inbegriff einer ganzen Epoche geworden sind.

Ort: Elbschloss Residenz GmbH, Elbchaussee 374, 22609 Hamburg, Telefon: 040/ 819 91 1022

weiter

Kunst in Blankenese zwischen den Weltkriegen

25.08.2019 (Sonntag) 11:30
Hella Jacobs, Gas, 1930

Vernissage mit Thomas Sello und Dr. Maike Bruhns

Mit seinem Treppenviertel, den schönen Elbansichten, Ausblicken und Parks war der Fischerort Blankenese seit jeher ein Künstlermagnet. Die Hamburger Kunsthistorikerin Maike Bruhns gibt aus ihrer Sammlung Einblick in die breite Kunstszene mit ihren verschiedenen Maltemperamenten in der Weimarer Republik.

Ort: Gemeindehaus

weiter

War Goethe ein Muselmann?

28.08.2019 (Mittwoch) 19:30

Johann Wolfgang von Goethe hat in seiner Vorankündigung des „West-östlichen Divans“, der in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag feiert, den Verdacht nicht abgelehnt, selbst ein „Muselmann“ zu sein. Hat Goethe in seinem Werk versucht, Strategien eines künftigen Gesprächs-Divans des Islams mit dem Westen aufzuzeigen? Dr. Manfred Osten, Goethe-Kenner, ehemaliger Diplomat und Generalsekretär der Alexander von Humboldt-Stiftung, wird dieser und weiteren Fragen in seinem Vortrag nachgehen.

Ort: Gemeindehaus

weiter

Elterninitiative du!mittendrin: Einladung zum Erfahrungsaustausch

29.08.2019 (Donnerstag) 19:00

Die Elterninitiative du!mittendrin, gefördert von der Stiftung unserer Gemeinde, möchte Kinder und junge Erwachsene mit Förderbedarf stärker in die Vereins-, Arbeits- und Wohnwelt hier in Blankenese einbeziehen. Und sie möchte den Eltern dieser Kinder ein Forum zum Informations- und Erfahrungsaustausch bieten: Jeden letzten Donnerstag im Monat treffen sie sich im Untergeschoss des Gemeindehauses.

Ort: Gemeindehaus UG

weiter

Nachrichten

Abschied vom Sonntagsgottesdienst?

19.08.2019

EKD: Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat ihren Gemeinden jüngst in einer Studie empfohlen, über den Fortbestand des Sonntagsgottesdienstes offen zu diskutieren. Für viele sei der traditionelle Sonntagsgottesdienst – so das Ergebnis der Studie –nicht (mehr) attraktiv.

weiter...

Tschüss Kohle

18.08.2019

26. September um 19:00 in der GLS Bank, Düsternstraße 10, 20355 Hamburg
Einladung zur Informations- und Diskussionsveranstaltung über das neue Hamburger Kohleausstiegsgesetz, das am 5. Juni 2019 verabschiedet wurde.

weiter...

Düker wird ersetzt - Fahrrinnenanpassung

11.08.2019

Im Rahmen der Fahrrinnenanpassung der Elbe baut die Hamburg Port Authority (HPA) einen neuen Düker vom Falkensteiner Ufer zur Elbinsel Neßsand. Die Arbeiten dafür starteten am 16. Juli auf der Elbinsel Neßsand. Seit dem 1. August finden auch am Nordufer Arbeiten statt. Der Düker wird unter der Elbe hindurch gebohrt und voraussichtlich im November 2019 fertig sein.

weiter...

Lust auf Tanzen?

10.08.2019

Es werden von der Trachtengruppe kostenlose Probenstunden angeboten. In der Autla des Gymnasiums Blankenese finden die Proben statt, jeweils Mittwoch von 19 bis 20.30 Uhr. Kostenlos geht es zu am 14., 21. und 28. August. Ansprechpartnerin ist Juliane Friedberg, Tel. 040 60 75 2900 - per Mail

Blankenese in der Weimarer Republik

26.07.2019

Wir haben uns viel Mühe gemacht, Bücher und Dokumente gewälzt, Archive durchwühlt und dabei einiges Interessantes und Neues über die Geschichte unseres Stadtteils in der Zeit zwischen 1921 und 1933 herausgefunden. Der Versuch einer Erklärung, wie es zum Ende der Weimarer Republik und zum Aufstieg des Nationalsozialismus in den Elbgemeinden kommen konnte, bildet einen wesentlichen, aber nicht den einzigen Schwerpunkt der Ausstellung.

weiter...

Bilder des Tages

ob unten an der Elbe
anfangen - auch: und sich treiben lassen
ob von oben herab
ob von oben herab
Untergangszeit
bestimmt auch unter Wasser...

Anzeigen