Veranstaltungen

Kain und Abel - das Doppelgesicht der Freiheit

03.03.2020 (Dienstag) 15:30–18:00
Hauptpastor em. Helge Adolphsen: Die Weihnachtsbotschaft in unruhigen Zeiten
Hauptpastor em. Helge Adolphsen (Foto: C. Strauß)

Vortrag von Hauptpastor em. Helge Adolphsen.

Kain und Abel - eine Urgeschichte des Menschen - ist ein vielschichtiger Mythos über den Widerspruch zwischen den Möglichkeiten des Guten und der Macht des Bösen. Und über die Freiheit, die janusköpfig ist. Der Theologe Helge Adolphsen spricht über den Brudermord als selbstverschuldete und zugleich tragische Tat der Freiheit. Adolphsen: "Und am Ende: die Gnade!" Vortrag mit Diskussion.
Eintritt: 5 EUR
 

 

Ort: Evangelisches Gemeindehaus Blankenese, Mühlenberger Weg 64a,

weiter

Traumkino im Savoy

18.03.2020 (Mittwoch) 09:30

Das schöne Filmtheater am Steindamm bietet in regelmäßigen Abständen in Vormittags-Vorstellungen sein Traumprogramm an. Die Oscar-Preisträgerin Caroline Link führt Regie im Film „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“, ein Klassiker der Jugendliteratur. Der Film thematisiert die Kindheitserinnerungen der neunjährigen Anna an die Verfolgung und Flucht ihrer Familie während der NS-Zeit. Ein Kinobesuch lohnt sich!

Mit Anmeldung über den Counter, Tel. 866250-0  oder per Mail an fischerhaus@blankenese.de

Ort: Blankeneser Bahnhof

KUBU-Spezial: Pizza

18.03.2020 (Mittwoch) 19:30

KUBU (wie kunterbunt) ist die wöchentlich stattfindende Gruppe für Jugendliche ab 15 Jahren. Wir treffen uns jeden Mittwoch um 19.30 Uhr im RAUM64 im Gemeindehaus. Einmal pro Monat veranstalten wir ein besonderes Event, das KUBU-Spezial. Dieses Mal:

Pizza. Muss man mehr dazu schreiben? ;-)

„Oh, ich glaube fest daran, dass uns Pizza retten kann!“ (Antilopen Gang)

Ort: Raum64, GH UG

"Stürmisch in den Frühling auf Tasten und Saiten"

18.03.2020 (Mittwoch) 20:00–01:00

Camilla Busemann, Geige, und Sijia Ma, Klavier, bilden das Duo Asimut.
Sie spielen Kammermusik von Mozart, Beethoven und Fauré und bringen dabei kulturelle Einflüsse Ostasiens und Mitteleuropas mit Humor, Dramatik und Leichtigkeit auf die Bühne.

EINLASS ab 19:00 Uhr - Beginn 20:00
EINTRITT 15,00 €, für Mitglieder 10,00 €
Da nur 80 Plätze verfügbar sind, ist eine Anmeldung bei der Geschäftsstelle erforderlich:
TEL. 0157 588 22587  - MAIL kontakt@foerderverein-gosslerhaus.de | www.foerderverein-gosslerhaus.de

Ort: Goßlerhaus, Goßlerspark 1, 22587 Hamburg

Interpretations-Werkstatt

21.03.2020 (Samstag) 15:30–00:00

Gemeinsam mit Helmut Lachenmann - einem der bedeutendsten Komponisten unserer Zeit - haben Studierende des Hamburger Konservatoriums Gelegenheit seine Klavierkompositionen zu erarbeiten.

Das Werk "Serynade" von Helmut Lachenmann wird am 22.03. im Goßlerhaus von dem Pianisten Wataru Hisasue aufgeführt.

Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt dazu ist frei.

Ort: Goßlerhaus

Nachrichten

Vorstandswechsel im Segelclub Rhe

24.02.2020

Der neue Vorsitzende des traditionsreichen Segelclubs Rhe mit Sitz in Hamburg heißt Oliver Lanka. Auf der Mitgliederversammlung, die am 14. Februar 2020 in Blankenese stattfand, wurde er mit großer Mehrheit in sein Amt gewählt. Er dankte seinem Vorgänger Tilman Holweg für dessen jahrelanges, großes Engagement in der Jugendarbeit, dem Yachtsegeln und im Vorstand, zuletzt als dessen Vorsitzender.

weiter...

BLANKENESE IM KUNSTRAUSCH

20.02.2020

Professionelle Künstler stellen in Blankenese aus.
Vom 1.4. bis 30.4.2020 werden in über 70 Schaufenstern der Blankeneser Bahnhofstraße, Elbchaussee und Blankeneser Landstraße, Kunstwerke von über 50 anerkannten Künstlern zu sehen sein. „Kunst kommt von Können“ beschreiben die ehrenamtlichen Kuratoren der ersten Blankeneser Kunstmeile, Miriam Diezmann und Frank Thenert, ihren Ansatz zur Auswahl der ausstellenden Künstler. „Durch die Blankeneser Kunstmeile bieten wir unseren kunstinteressierten Mitbürgern eine große Vielfalt an verschiedenen Kunst- und Stilrichtungen“ verspricht Miriam Diezmann. 

 

weiter...

noch (k)eine Baustelle: Das Fischerhaus

14.02.2020

Es gibt eine weitere Baustelle in Blankenese: Das Fischerhaus
Stichworte dazu:
Mindestens seit zirka 1580 existent, vermutlich älter.
Es bot bis 2017 dem Treffpunkt Fischerhaus und dem Fischerhaus Museum Unterkunft und zählte jährlich etwa 10.000 Besuchsvorfälle.

weiter...

Die Heartland-Lobby

13.02.2020

Die Recherche von CORRECTIV und Frontal21 zeigt, wie das US-amerikanische Heartland Institute Leugner des Klimawandels in Deutschland unterstützt, um Maßnahmen zum Klimaschutz zu untergraben. Undercover lernen sie den Chefstrategen des Instituts kennen: James Taylor.

weiter...

Der Duschbus für Obdachlose

13.02.2020

Jeder Mensch hat das Recht, sich zu waschen. Aber nicht jeder bekommt die Chance dazu. Obdachlose haben keine Duschen. Genau wie alle anderen, haben sie aber ein Hygienebedürfnis. Sie können es sich nur nicht leisten. Auch in Deutschland nicht.

weiter...

Bilder des Tages

ob unten an der Elbe
anfangen - auch: und sich treiben lassen
ob von oben herab
ob von oben herab
Untergangszeit
bestimmt auch unter Wasser...

Anzeigen