Bildergalerie 2019

Gott und die Frage nach dem Wunder

05. Februar 2019
Diskussion mit zwei theologischen Fachleuten. Dr. Monika Schwinge, ehemalige Pröpstin im Kirchenkreis Pinneberg und Hauptpastor em. Helge Adolphsen sprechen über ein altes Thema der Menschheit: "Gott und die Frage nach dem Wunder".

Vom Matrosenaufstand zur ersten Republik - 100 Jahre Demokratie

19. Februar 2019
Eine Busfahrt nach Kiel. (Siehe auch Archiv)

"Ist die Kirche zu politisch?"

13. März 2019
In biblischer Tradition hat die Kirche den Auftrag, konstruktive und kritische Begleitgedanken zu grundsätzlichen Themen des Zusammenlebens zu äußern, insbesondere zu sozialer Gerechtigkeit, Gewalt, Frieden und strittigen ethischen Themen.

Backstein, Barock und Butterkuchen - Kirchentour 2019

10. April 2019
Vier Barockkirchen zwischen Uetersen, Kollmar und Elmshorn sind Zeugen des prosperierenden Wiederaufbaus dieser Region nach dem verheerenden 30jährigen Krieg. (Siehe auch Archiv)

Vortrag im Rahmen der Europa-Woche 2019: "Ein Souvenir aus London" - Joseph Haydn und sein Oratorium "Die Schöpfung"

14. Mai 2019
Der reiseerprobte Mozart hatte ihn gewarnt – es sei eine strapaziöse Reise quer durch Europa. Trotzdem folgt Joseph Haydn ohne Englischkenntnisse und im fortgeschrittenen Alter der Einladung des Konzertunternehmers Johann Peter Salomon nach England. (siehe auch Archiv)

Monika Lühmann: "Ach was, Paris... Blankenese! - Einblicke in ein buntes Leben"

17. September 2019
Die Autorin liest aus ihrem Buch (April 2019).  Gesprächspartner ist der Blankeneser Klaus Schümann (KLÖNSCHNACK). (Siehe auch Archiv)

Stadtteilrundfahrt: Jüdische Bürger im Hamburger Westen"

Busfahrt zu historischen Orten jüdischen Lebens in Blankenese und Rissen, mit Vorträgen am Wasserwerk Blankenese, im Elsa Brändströmhaus, an Orten der Hachscharas (Vorbereitungslager in den 30er NJahren zur Auswanderung nach Palästina) in Rissen und Blankenese sowie zu den Orten einer aktuellen Gedenkkultur am ehemaligen Steubenweg und in der Blankeneser Kirche. (Siehe auch Archiv)

"Sterbehilfe aus dem Geist der christlichen Liebe

Prof. Dr. Drs. h.c. Volker Gerhardt ist Seniorprofessor für Philosophie an der Humboldt-Universität Berlin. Er war Mitglied des Ethikrates der Bundesregierung. (Siehe auch Archiv)

Vorzeigekinder

18.01.2020

Hat ein Fisch unter der Dusche mehr Nebenwirkungen als eine Kuh in der Sauna? Und war früher wirklich alles besser? Hatten die Beatles schönere Haare als Tokio Hotel? Wer soll unsere Kinder erziehen, Eltern oder die Supernanny? Und können Supernannys besser backen als die eigene Mama?

 

   

weiter...

Organspende - EKD begrüßt Entscheidung im Bundestag

17.01.2020

Berlin/Bonn (epd). Die katholische und evangelische Kirche begrüßen die Neuregelung zur Organspende. Die EKD ist der Überzeugung, dass das neue Gesetz geeignet ist, die erfreulich große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung praktikabel und nachhaltig in eine individuelle Bereitschaft zur Organspende zu überführen. 

weiter...

„Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“

17.01.2020

Das Motto der diesjährigen Fastenaktion vom 26. Februar bis zum 13. April 2020 heißt: „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“.  Wie kann das gelingen? „Zuversicht wächst in der Gemeinschaft“, meint Arnd Brummer, Geschäftsführer der Aktion. Mit Aschermittwoch beginnt die Passionszeit.

weiter...

Warum ich katholisch bleibe

15.12.2019

Johannes Paul II., im Kirchenkampf schon bestens erprobt, lässt seine Glaubenskongregation erklären, Hans Küng könne weder als katholischer Theologe gelten, noch als solcher lehren. Zwar konnte er die Folgen dieses Schrittes nicht absehen, doch Gründe dafür konnte er unschwer finden: Küngs Unfehlbarkeitskritik verachte das kirchliche Lehramt und in Christsein leugne er die Wesensgleichheit Christi mit dem Vater sowie die Jungfrauschaft Mariens, ferner irre er beim gültigen Vollzug der Eucharistie. Zudem hätten frühere Stillhalteabkommen nichts genützt. 

weiter...