Das neue eBike des Zukunftsforums

20.12.2014 | 01:00

Schont die Umwelt, spart das Zweitauto und macht Spaß

Umweltfreundlich unterwegs: Pastor Helmut Plank erledigt Wege durch den Ort auf dem Zukunftsforums-Rad

Nachhaltige Mobilität ist eines unserer Schwerpunktthemen, den Fahrradverkehr in Blankenese zu fördern, liegt uns dabei besonders am Herzen. Und deshalb gehen wir jetzt mit gutem Beispiel voran. Seit kurzem hat das Zukunftsforum ein vereinseigenes Fahrrad, gespendet von einem Vorstandsmitglied: ein 8-Gang-Shimano-eBike der Marke „i:SY“, hergestellt von der Firma Hartje im niedersächsischen Hoya. Das Rad ist wendig und zugleich fahrstabil, sogar bei schwerer Beladung, kleine breite Reifen machen es leichtgängig und komfortabel. Dank des zuschaltbaren Bosch-Motors lassen sich damit mühelos auch längere Distanzen überwinden (Akku-Reichweite: bis zu 130 Kilometer, an jeder Steckdose ladbar) und sogar die Blankeneser Berge mit Spaß erklimmen. Liegenbleiben ist ausgeschlossen, denn auch nur mit Muskelkraft funktioniert das Rad prima. Wer also aufs Auto verzichten, entlang der Elbe Richtung Innenstadt radeln möchte und sich vor der letzten Etappe der Heimwegs fürchtet – Mühlenberg oder Waseberg hinauf, der hätte mit dem „i:SY“ ein leichtes Spiel!

Jeder Fahrer unseres Rades, das zudem eine maßgeschneiderte stabile Einkaufskiste auf dem Gepäckträger bietet, wirbt dank des frischen Logo-Aufdrucks am Rahmen für das Zukunftsforum. Und natürlich für unser Ziel, Blankenese auch für künftige Generationen lebendig, lebens- und liebenswert zu erhalten.

Weitere Modelle nach diesem Prototyp (www.hartje.de/isy/e-isy-8-gang-shimano-nexus) können nachbestellt werden. Kostenlos gibt es für Freunde und Förderer des Zukunftsforums die Einkaufskiste (Wert: 189 Euro) und den Logo-Aufdruck dazu. Wir laden herzlich zum Probefahren ein! Nähere Informationen bei Sven Krüger, Tel. 040-2093322-10, sk@ebikecompany.de | www.ebikestore.de | www.ebikecompany.de

Zurück

United4Rescue – Gemeinsam Retten

31.01.2020

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat gemeinsam mit anderen Anfang Dezember angesichts des anhaltenden Sterbens auf dem Mittelmeer und auf dem Landweg davor das Bündnis „United4Rescue – Gemeinsam Retten“ ins Leben gerufen.

weiter...

Workshop: Zukunft der Kirchengemeinden

31.01.2020

Niendorf. Am zweiten Workshop (22.1.) zur kollegialen Beratung innerhalb des Prozesses Zukunft der Kirchengemeinden nahmen rund 60 Delegierte der beteiligten Gemeinden teil. In Gesprächsrunden wurden Fragen der Teilnehmenden vertieft, etwa „Wie können wir herausbekommen, was die Menschen im Quartier / Stadtteil/Dorf von ihrer Kirchengemeinde halten/brauchen/wünschen?“

weiter...

Vorzeigekinder

18.01.2020

Hat ein Fisch unter der Dusche mehr Nebenwirkungen als eine Kuh in der Sauna? Und war früher wirklich alles besser? Hatten die Beatles schönere Haare als Tokio Hotel? Wer soll unsere Kinder erziehen, Eltern oder die Supernanny? Und können Supernannys besser backen als die eigene Mama?

 

   

weiter...

Organspende - EKD begrüßt Entscheidung im Bundestag

17.01.2020

Berlin/Bonn (epd). Die katholische und evangelische Kirche begrüßen die Neuregelung zur Organspende. Die EKD ist der Überzeugung, dass das neue Gesetz geeignet ist, die erfreulich große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung praktikabel und nachhaltig in eine individuelle Bereitschaft zur Organspende zu überführen. 

weiter...