Lisa Fischer: Vikarin in Blankenese

20.05.2019 | 14:36

Völlig irritiert wäre ich gewesen, wenn mir jemand vor zehn Jahren gesagt hätte, dass meine Wege mich ins Pfarramt führen würden. Nicht nur, dass ich mit 19 Jahren gerade erst beschlossen hatte, mich taufen zu lassen; zunächst wollte ich auch Lehrerin werden.

Als Tochter einer Buchhalterin und eines Tischlers, 1990 geboren in Lübz in Mecklenburg-Vorpommern, bin ich in einem weitestgehend konfessionslosen und säkularisierten Raum aufgewachsen. Weder durch meine Familie noch durch Freunde hatte ich nennenswerte Kontakte zur Gemeinde und war in jeglicher Hinsicht kirchenfern. Für mich war es zum Beispiel keine Frage, ob ich Konfirmation oder Jugendweihe feiern würde. Wie kam es also zu meinem Werdegang, werden Sie sich fragen? Ein spektakuläres Bekehrungserlebnis wie Paulus in Damaskus hatte ich nicht. Ich war neugierig, hatte Fragen an die Welt und mit dem ersten Gottesdienstbesuch hatte ich schon einen Fuß in der Kirchentür. Mein zunächst begonnenes Lehramtsstudium für Religionspädagogik in Rostock weckte meine Leidenschaft für die Theologie vollends. Ich wollte mich ausschließlich darin vertiefen und wechselte mein Studienfach – eine Entscheidung, die ich nie bereut habe. Das Studium hat mich erfüllt und von Anfang bis Ende gefesselt. Besonders die Fächer „Systematische Theologie und Religionsphilosophie“ und „Neues Testament“ haben mich fasziniert.

Mein Mann Christoph ist 30 Jahre alt und Ingenieur. Wir haben uns bereits an der Schule kennengelernt und bestreiten unseren Lebensweg seit inzwischen elf Jahren gemeinsam. Direkt nach dem Examen kam meine Tochter Greta Marlene zur Welt. Auch ein Hund und ein Pferd gehören zu unserer Familie und begleiten uns nach Hamburg. Ich freue mich sehr, meine praktische Ausbildung zur Pastorin bei Ihnen in Blankenese unter Anleitung von Christiane Melchiors beginnen zu dürfen – seit Mai zunächst in der Bugenhagenschule, ab Oktober dann im Mühlenberger Weg. Ich bin gespannt, Ihre Gemeinde näher kennenzulernen.

Lisa Fischer

Zurück

Predigt Podcast mit Pastor Poehls

05.08.2019

Die Predigt von Pastor Klaus-Georg Poehls, vom 28. Juli 2019, gibt es jetzt hier bei uns als Podcast zum mithören. Für alle, die es am Sonntag nicht in die Kirche geschafft haben oder einfach noch mal zuhören möchten. Pastor Poehls spricht über Demut und den Einsatz für Gerechtigkeit.

Podcast Predigt vom 28. Juli 2019

weiter...

Bittgottesdienst für den Frieden

18.07.2019

Unter dem Motto „Friedensklima“ ist das Materialheft zum diesjährigen Bittgottesdienst für den Frieden erschienen. Damit soll während der FriedensDekade vom 10. bis 20. November 2019 der Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und gerechten, lebensförderlichen und friedlichen Lebensbedingungen der Menschen untereinander in den Fokus rücken.

weiter...

Spitzentreffen zwischen evangelischer Kirche und Koordinationsrat der Muslime in München

18.07.2019

Bei ihrem jährlichen Treffen erteilten die Vertreterinnen und Vertreter der Evangelischen Kirche in Deutschland und des Koordinationsrates der Muslime Hass und Hetze eine Absage. Im Mittelpunkt der Gespräche stand das Thema „Religiöse Heimat und Identität“. 

weiter...

Einladung zum 3. Ökumenischen Kirchentag 2021 nach Frankfurt am Main

02.07.2019

Mit der Einladung zum 3. Ökumenischen Kirchentag vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main ist der evangelische Kirchentag in Dortmund am 23. Juni zu Ende gegangen.
Gastgeber in zwei Jahren sind die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und das Bistum Limburg.

epd - Newsletter