Fest für alle Ehrenamtlichen im Kirchenkreis

07.11.2018

Altona. Am Tag des Ehrenamtes, am Mittwoch 5. Dezember, von 19 bis 21.30 Uhr, lädt der Kirchenkreis Ehrenamtliche, die sich im Kirchenkreis engagieren, in die Fabrik, Barnerstraße 36, ein. Die Pröpste und viele andere Mitarbeitende wollen ihnen für ihr Engagement danken. Der Schauspieler Peter Franke liest Texte (auch weihnachtliche) von Erich Kästner. Und es gibt Zeit für Begegnungen, Gespräche und einen Imbiss.  - Anmeldungen bis 30. November an ulrike.dorner@kirchenkreis-hhsh.de, Tel. (040) 589 50 253

Bitte um Spenden für Parents Circle

27.10.2018

Die Unruhen in Israel und Palästina haben wieder beängstigend zugenommen. Umso dringender ist unsere Bitte, auch in diesem Herbst für das Parents Circle Families Forum (PCFF) zu spenden. Weiterhin benötigen jene israelischen und palästinensischen Familien, die jeweils engste Verwandte in dem Konflikt verloren haben und sich gerade deshalb gemeinsam für eine Verständigung von Herzen einsetzen, dringend unsere Hilfe. Bitte helfen Sie, diesen engagierten und mutigen Menschen das geplante Jugendprojekt für 2019 zu finanzieren!

weiter...

Jubiläumsgottesdienst: 10 Jahre Bugenhagenschule im Hessepark

27.10.2018

Kinder, Eltern, Lehrer, wie die Zeit vergeht! Zehn Jahre ist die Bugenhagenschule in Blankenese nun schon aktiv – Grund zu einem festlichen Gottesdienst in der Kirche am Markt, dort wo alles begann. Ende September kamen Schülerinnen und Schüler, Eltern, das Kollegium und Gemeindemitglieder zusammen, um gemeinsam mit Pastor Thomas Warnke, zugleich auch Schulpastor, und Schulleiter Hayo Janssen das Ereignis zu feiern und Rückschau zu halten auf bewegte, spannende und erfolgreiche Jahre.

weiter...

Blankeneser Adventskalender: Wiehnachtsavend

27.10.2018

Unter der Schirmherrschaft unserer Gemeinde hat der Förderverein der Bugenhagenschule am Hessepark zum fünften Mal den Blankeneser Adventskalender auf den Weg gebracht. An der Gestaltung sind Mädchen und Jungen aus acht umliegenden Schulen beteiligt. Sie haben bei einem eigens initiierten Malwettbewerb mitgemacht.

weiter...

Neues Projekt: Wohnraumanpassung im Hamburger Westen und Wedel

29.06.2018 | 10:50

Immer mehr Menschen möchten so lange wie möglich selbstbestimmt und selbständig in ihrer vertrauten Wohnung leben. Damit dies gelingt, braucht es in manchen Lebenssituationen, etwa im Alter oder bei Krankheit, eine Anpassung des Wohnraums. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die dazu beitragen, Sicherheit und Mobilitätzu erhöhen und das Umfeld den veränderten Bedürfnissen anzupassen. Schon kleine Veränderungen machen so eine eigenständige Lebensführung möglich.

Das Projekt Wohnraumanpassung, gemeinsam organisiert von VertreterInnen des Johannes-Netzwerks Rissen, des KiSINet Sülldorf/Iserbrook, des Freiwilligen-Forums Wedel, der Blankeneser Zeitstifter und des Kirchenkreises Hamburg West/Südholstein, informiert ab sofort regelmäßig zur Fragen der Veränderung der Wohnsituation im Alter und bei Krankheit. Alle weiteren Informationen finden sich im Flyer der Initiative.

Zurück