Pastorin Elisabeth Waller übernimmt Sabbatical-Vertretung

20.05.2019 | 14:29

Thomas Warnke, seit zehn Jahren Pastor in der Blankeneser Gemeinde, nimmt eine dreimonatige Auszeit und geht auf Indienreise. Bis Anfang Oktober übernimmt Elisabeth Waller, neue Vertretungspastorin im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein, seine Aufgaben. Am 7. Juli wird sie erstmals im 10-Uhr-Gottesdienst predigen. Hier stellt sie sich vor:

„Ich bin 54 Jahre alt, verheiratet, habe zwei Kinder in Ausbildung bzw. Studium und lebe in Ottensen. In den vergangenen elf Jahren habe ich hauptsächlich als Pastorin in der Notfallseelsorge gearbeitet, die ja oft außerhalb des kirchlichen Kontextes stattfindet. Das wäre mir kaum möglich gewesen, wenn ich nicht regelmäßig Gottesdienste in der Gemeinde von St. Simeon in Osdrof hätte halten dürfen. Mein Glaube braucht die Erdung in der Kirche, meine Freude über Gott braucht die Gemeinschaft. Die Suche nach ihm – so meine Hoffnung – gelingt am besten, wenn wir das gemeinsam tun im Reden und Beten und Singen und Spielen.

Deshalb freue ich mich darauf, mit Ihnen zusammen auf Gott und sein Wirken in unserem Leben zu schauen: wenn wir gemeinsam Gottesdienst feiern, wenn wir um seinen Segen für Täuflinge und Brautpaare bitten, wenn wir ihm die Verstorbenen anvertrauen und sie auf ihrem letzten Weg begleiten. Ich bin gespannt auf die Zeit bei und mit Ihnen!“

Zurück

WIR&HIER-Kongress 2020 - Anmeldung

03.10.2019

EKD und Diakonie Deutschland laden zum Kongress „WIR&HIER – Gemeinsam Lebensräume gestalten“ vom 3. bis 4. April 2020 in Hamburg ein. Der praxisorientierte Kongress bietet Konzeptideen, Projekte, theologische Reflexionen, Netzwerk-Angebote und Exkursionen. Sozialraumorientierte Arbeit wird für die Arbeit von Kirche und Diakonie in Kooperation mit Akteuren der Zivilgesellschaft und Kommunen eine wachsende Bedeutung haben.

https://newsletter.ekd.de/r/TwmebmE12194ms3121.html
www.wirundhier-kongress.de

Positionen der EKD zum Klimawandel

03.10.2019

EKD - Newsletter: Ein „Weiter so“ geht nicht: Die Evangelische Kirche in Deutschland setzt sich dafür ein, dass die Menschheit Wege findet, innerhalb der ökologischen und sozialen Grenzen unseres Planeten zu leben und den Klimawandel aufzuhalten.

https://newsletter.ekd.de/r/TwmebmE12193ms3121.html

Vortrag "Steht das Christentum vor dem Aus?" (Podcast)

30.09.2019

Steht das Christentum vor dem Aus? Dieser Frage ging Prof. Hubertus Halbfas bei seinem Vortrag in der Gemeindeakademie Blankenese nach. In unserer Audiothek gibt es den kompletten Vortrag und die anschließende Diskussion als Podcast. Einfach anklicken und reinhören.

Podcast Prof. Halbfas "Christlicher Glaube vor dem Aus?"

Kirche setzt sich für Gütesiegel „Grüner Knopf“ ein

12.09.2019

Verbraucher können jetzt sozial- und umweltverträglich produzierte Kleidung am staatlichen Gütesiegel „Grüner Knopf“ erkennen. Der Ratsvorsitzende der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, lobte das Siegel bei dessen Vorstellung in Berlin als „sehr konkreten Schritt in die richtige Richtung“.
epd