Nachrichten

Auf diesen Seiten finden Sie Nachrichten aus dem Dorf. Wer lieber etwas in der Hand hält, um sich über Blankenese zu informieren, schaut in die nachfolgend aufgeführten Druckerzeugnisse:

Klönschnack

Der Klönschnack ist ein Lokalmagazin für die Elbvororte, das seit 1983 monatlich erscheint und kostenlos an die Privathaushalte im Verbreitungsgebiet verteilt wird.

www.kloenschnack.de

Der Gemeindebrief der Ev.-luth. Kirche am Markt wird an alle Haushalte in Blankenese verteilt. Er informiert, übersetzt den Verkündigungsauftrag in den Ort und möchte christliche Orientierungshilfe für den Alltag sein. Sie finden ihn hier.

... und wer eine kurze und bündige Übersicht über die Meldungen der Medien für ganz Hamburg sucht, findet sie über beim Hamburger Tagesjournal.

Die EKD ruft zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus auf

06.02.2019

Der Vorsitzende des Rates der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und die Präses der Synode der EKD, Irmgard Schwaetzer, haben anlässlich des „Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ auf die große Bedeutung einer lebendigen Erinnerungskultur hingewiesen. weiter EKD

Ein neuer Spendenbrief für das Hospiz

04.02.2019

Es geht nur gemeinsam. Mit dem neuen Spendenbrief wirbt das Emmaus Hospiz derzeit um kleine und große Spenden, damit die wichtige Arbeit weitergehen kann. Denn die Kranken- und Pflegekassen übernehmen nicht alle Kosten. Jedes Jahr muss ein hoher Betrag aufgebracht werden, damit es in dem modernen Gebäude mitten in Blankenese weiterhin Pflege, Betreuung und Trauerbegleitung geben kann. 

 

weiter...

Informations- und Erfahrungsaustausch für Eltern von Kindern mit besonderem Förderbedarf

01.02.2019

Von der Frühförderung bis zum Schulabschluss und anschließend für die Ausbildungszeit stellen sich Eltern von Kindern mit Förderbedarf viele Fragen: - Welche Fördermittel stehen mir zu? | - Wo finde ich wichtige Behördenkontakte?

weiter...

Buchbesprechung: Hubertus Halbfas „Glaubensverlust“

01.02.2019

Die Kirchenaustritte hielten auch im vergangenen Jahr unvermindert an. Gründe dafür gibt es viele, der wichtigste wird sein, dass die Menschen ihren Glauben verloren haben. Da bietet sich zu diesem Thema das Büchlein „Glaubensverlust“ von Hubertus Halbfas an. Halbfas, über 20 Jahre Professor für katholische Theologie und Religionspädagogik, dem dann aber die Bischofskonferenz die kirchliche Lehrerlaubnis entzog, sieht als Grund das Festhalten der verfassten Kirche an ihren traditionellen Lehrsätzen ohne Rücksicht vor allem auf die inzwischen 200 Jahre alten Erkenntnisse der theologischen Wissenschaft. 

weiter...

Elbvertiefung startet

01.02.2019

Bereits Mitte Februar werden die ersten Bagger sich der Elbanpassung annehmen. Gestartet wird bei Brokdorf, wo sogenannte Unterwasserablagerungsflächen geschaffen werden, die später verfüllt werden sollen und, so der Plan, die Folgen des stärkeren Tidestroms abmildern sollen.

weiter...

Kirchentagsauftakt in Hamburg stellt „Vertrauensfrage“

30.01.2019

Eimsbüttel. Unter dem aktuellen Kirchentagsmotto „Was für ein Vertrauen“ (2. Könige 18,19) steigt am Samstag, 16. Februar 2019 ab 10 Uhr die Hamburger Vorveranstaltung zum 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund (19.-23. Juni 2019). Vorbereitet vom Landesausschuss für den Kirchentag (geleitet von Propst Drope) wird hier gefragt: Worauf gründet, was fördert und was enttäuscht unser Vertrauen in Kirche und Gesellschaft?

weiter...