Senioren

Begegnungsstätte Fischerhaus

Das Fischerhaus liegt im Treppenviertel und ist seit 1967 Treffpunkt und Begegnungsstätte für Senioren. Hier finden Computer-, Literatur-, Sprach- und Männer-Kochkurse statt, wird Bridge gespielt, Gymnastik betrieben sowie gemalt - und es ist ein Ort, an dem "Zeitzeugen" auch ihren nächsten Auftritt vor Schulklassen planen. | weiter...

Blankeneser Gespräche

Die Blankeneser Gespräche sind eine Initiative im Hamburger Westen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger im Westen Hamburgs und darüber hinaus finden hier Gelegenheit, einmal im Monat mit kompetenten Gesprächspartnern über gesellschaftliche und theologische Themen zu diskutieren. Willkommen sind Menschen jeden Alters und unabhängig von Konfession, die sich in den Blankeneser Gesprächen mit aktuellen Themen auseinandersetzen möchten.
weiter...

Blockflötenkreis

Wir musizieren mittwochs von 17 bis 19 Uhr im Gemeindehaus mit unserem Quartettkreis für Blockflöten überwiegend Literatur der Renaissance und des Frühbarock. Wir spielen gelegentlich im Gottesdienst oder zu anderen Veranstaltungen der Gemeinde. Neugierige Spielerinnen sind willkommen. Allerdings wünschen wir uns gute Markeninstrumente und eine gewisse Ensemble-Erfahrung, d.h. Berherrschung von mindestens zwei verschiedenen Flöten, zwischen denen auch gewechselt werden kann. Kontakt: Brigitte Kühn, Tel. 86 41 42

Geburtstags-Besuchsdienst

Wir sind freiwillige Helfer, die unseren Pastoren bei ihren vielfältigen Aufgaben zur Verfügung stehen. So hat jeder unserer Pastoren einen Besuchsdienstkreis, dessen Mitglieder Geburtstagsbesuche bei älteren Menschen ab 75 Jahren in seinem Gemeindebezirk machen. Jeder Besuchsdienstkreis trifft sich in regelmäßigen Abständen zur Verteilung der Geburtstagsbesuche für die nächsten Wochen, zum Austausch von Erlebnissen und Erfahrungen und zu einer kurzen religiösen Besinnung. | weiter...

Seniorenkantorei

Die Seniorenkantorei ist der Gemeindechor für SänderInnen ab etwa sechzig Jahren. 1979 suchte der junge Kantor Hans Darmstadt Sänger ab 60 Jahren für einen Seniorenchor. Etwa 20 Frauen und 2 Männer (die dann leider wegblieben) fanden sich ein und der Chor wuchs stetig und sang mit Begeisterung in Gottesdiensten, bei Festveranstaltungen und Chortreffen.| weiter...

Volksliedersingen

FRÖHLICH - LOCKER - ZWANGLOS Wir singen mit Klavierbegleitung. Textbücher stehen zur Verfügung. Die Teilnehmerzahl liegt zur Zeit zwischen 30 und 40 Personen. Jeder, der Lust hat mitzusingen, ist ohne Anmeldung herzlich willkommen! Wir treffen uns jeden 1. Mittwoch im Monat von 15.30 - 16.30 Uhr im Gemeindesaal. Leitung: Ulrike Loos, 86 80 48 | Ilse Brünger 86 56 32 | Giesela Sponner 879 711 74

Kirche setzt sich für Gütesiegel „Grüner Knopf“ ein

12.09.2019

Verbraucher können jetzt sozial- und umweltverträglich produzierte Kleidung am staatlichen Gütesiegel „Grüner Knopf“ erkennen. Der Ratsvorsitzende der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, lobte das Siegel bei dessen Vorstellung in Berlin als „sehr konkreten Schritt in die richtige Richtung“.
epd

"Guter Spirit" beim Treffen der Neuzugezogenen

11.09.2019

„Man merkt, dass Sie hier einen guten Spirit haben“

So oder so ähnlich fiel das Fazit der meisten Gäste aus, beim Treffen der Neuzugezogenen im Gemeindehaus. Nach einer kurzen Andacht in der Kirche traf man sich in gemütlicher Runde, um die Gemeinde vorzustellen und kennenzulernen. Mit dabei auch Menschen die gar keine Kirchenmitglieder sind.

weiter...

Nacht der Kirchen

04.09.2019

Hamburg und Umgebung. Am Samstag, 14. September 2019, ab 19 Uhr, öffnen rund 100 christliche Kirchen ihre Türen zur Nacht der Kirchen. Unter dem Motto „Herz auf laut“, angelehnt an „Wovon das Herz voll ist, davon spricht der Mund“ (Mt 12,34), laden sie ein zum Entdecken von Spiritualität, Glaubenskraft und Geborgenheit, Musik und Tanz. Aus dem Kirchenkreis sind 19 evangelische Kirchen dabei, aber auch katholische und freikirchliche Pfarreien oder Gemeinden. mr
Die Nacht der Kirchen auf Facebook: ndkh.de, auf Twitter und Instagram: #kirchennacht  #ndkh19  #herzauflaut
Das Programm: ndkh.de/kirchen  - Quelle: Kirchenkreis Newsletter

Militärdekan von Schubert wird verabschiedet

04.09.2019

Am Montag, 30. September, 11 Uhr wird der Militärdekan Dr. Hartwig von Schubert in der Führungsakademie der Bundeswehr im Rahmen eines Gottesdienstes verabschiedet. Der 65-Jährige ist seit 2004 in dieser Position. Seine berufliche Vita war vielfältig: zwei Jahre in der Evangelischen Akademie Nordelbien, davor zehn Jahre im Vorstand des Diakonischen Werks Hamburg, davor fünf Jahre in Heidelberg an der Forschungsstätte der Ev. Studiengemeinschaft und davor ebenfalls fünf Jahre Gemeindepastor in Hamburg St. Georg. Was er seiner Kirche mitgeben möchte? „Mehr Mut und Realismus in Fragen der politischen Ethik.“ -  Ort: Manteuffelstraße 20, 22587 Hamburg  - Quelle: Kirchenkreis Newsletter