22. September

Das muss sonntags gewesen sein...

Sonntagsbild aus Dockenden

21. September

Das Verlorene loben, macht die Erinnerung liebenswert.

William Shakespeare

-------------------------
Nach Dockenhuden!

20. September

auf dem Weg zum Markt oder vom Markt kommend...

Fotografie ist belichtete Erinnerung.

Helmuth Weichselbraun
-----------------------------

Freitag: ... noch ein Blick auf den Markt!

19. September

Eine Chronik schreibt nur derjenige, dem die Gegenwart wichtig ist.

Johann Wolfgang von Goethe

-----------------------------------
Oben - an der Ecke zur Blankeneser Landstraße

18. September

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.

Johann Wolfgang von Goethe

-----------------------------------

Zum Ende oder zum Anfang der Bahnhofstraße...

17. September

Geschäftig! Auch damals!

16. September

Weiter aus dem Schatz des "Historischen Blankenese" - und immer noch die Bahnhofstraße:

15. September

... weiter auf der Bahnhofstraße - gar nicht so sonntäglich ...

14. September

Alle reden von den Kreuzfahrern - früher hat es solch ein Gerede nicht gegeben....

13. September

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert, als Millionen fremder Erfahrung. 

Gotthold Ephraim Lessing

12. September

Einem christlichen Text - mit einem Hintertürchen - nachgesprochen:

Vergib immer Deinen Feinden, nichts ärgert sie mehr.

Oscar Wilde

11. September

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert, als Millionen fremder Erfahrung. 

Gotthold Ephraim Lessing
-------------------------------
Bilder von Martin Teegen

10. September

Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

Hermann Hesse
------------------
"Historisches Blankenese": gesammelte Bilder von M. u. R. Holst

9. September

Wer will, daß die Welt so bleibt, wie sie ist // der will nicht, daß sie bleibt

Erich Fried
-----
Blick zurück - wie sie war... die Welt - auf der Bahnhofstraße

8. September

Für kritische Gottesdienstbesucher ...

Eine Predigt muss wie ein Bikini sein: kurz und knapp, ansprechend und muss das Wesentliche abdecken.

Markus Böhme, Pastor in Zwickau
------------------
eine Station in einem katholischen Umfeld - ein "Schaukasten" mit erklärendem Text darunter

7. September

Die Engel sehen sich alle ähnlich.

Heinrich Heine

6. September

zeitlos

Lustige Abendgesellschaften machen traurige Morgen...

Martin Luther

5. September

Morgens die Sonne erwarten, abends die Nacht. Das ist alles.

Peter Altenberg

Abendblick

4. September

Das Museumsschiff "Bleichen"

bei "Bleichen" kam der Spruch:

Was das Schicksal mit schwarzer Tinte schreibt, kann die Sonne nicht bleichen. 

aus Griechenland

3. September

Veränderung

Tradieren heißt nicht bewahren, sondern von Generation zu Generation anpassen, reparieren, weiterentwickeln, erneuern, anbauen, abreißen, umbauen, altes Fachwerk freilegen oder altes Fachwerk verputzen - alles auf demselben Grundstück und am selben Haus.

Hermann Kurze

 

2. September

nicht so ganz aktuell - das Foto

Eigentlich ist die Menschheit sehr ›altmodisch‹. Wir hören alte Musik, weil die neue mies ist. Wir schauen uns alte Bilder an, weil die moderne Kunst nur ›alt ausschaut‹. Wir lesen alte Klassiker und schauen uns Stummfilme an, weil die neuen außer hohen Kosten nicht viel hergeben. Am TV schauen wir Bonanza, weil Big Brother der Gipfel an TV-Verblödung darstellt. Wir tragen alte Kleider, weil es ›in‹ ist. Wir fahren in alten Autos, weil die eben noch schön waren. Und wir halten uns an alte ›Weisheiten und Omas Sprüche‹, weil die uns eben weiterbringen als der moderne Lauf der Zeit. Und da will mir noch einer sagen, daß die Menschheit auf dem Stand der Dinge ist….

Stefan Wittlin

1. September

Nebengedanke zum "Heldenlauf"

Wir laufen zuviel aneinander vorbei.

Paul Schibler

Ilsabe H.