Tempelwächter

Die Tempelwächter sind eine Gruppe, die hilft, die Kirche geöffnet zu halten, und die auch als Gesprächspartner für Gäste und Besucher fungiert.

Unsere Kirche am Markt in Blankenese ist von morgens bis abends geöffnet. Täglich nutzen viele Gemeindemitglieder und auch Gäste diese Gelegenheit zu einem kurzen Gebet, zum Anzünden einer Kerze, für eine stille Andacht, zu einer kleinen Ruhepause vom Alltag, zur Besichtigung der Kirche, oder auch einfach nur zum Entspannen vom Stress des Alltages.

Die „Tempelwächter“ beaufsichtigen die Kirche jeweils ein- bis zwei Stunden in der Woche, stehen Besuchern für kurze Auskünfte zur Verpflegung, werden aber auch gelegentlich in interessante und ernsthafte Gespräche verwickelt.

In eine offene Kirche kommen aber auch gelegentlich Kinder, Jugendliche und Obdachlose. Aufgabe der Kirchenwache oder der sog. “Tempelwächter“ ist es deshalb auch, die Kirche vor Unruhe und vor dem Übermut von Jugendlichen zu schützen.

Für die Mitglieder der Tempelwache sind diese ein bis zwei Stunden in der Woche eine ruhige meditative Zeit, in der sie gelegentlich dem Organisten lauschen können. Sie können in dieser Zeit aber auch Lesen oder einfach ausspannen. Die Zeit wird von den Teilnehmern übereinstimmend als sehr schön, nützlich und entspannend empfinden. Eine Zeit, die viele nicht mehr missen möchten.

Wir suchen noch dringend Helfer!

Wir benötigen allerdings dringend noch Verstärkung. Gemeindemitglieder die sich für diesen Dienst zur Verfügung stellen möchten sind herzlich willkommen. Sie helfen uns schon, wenn Sie auch nur für zwei oder drei Monate zur Verfügung stehen. Wie wär‘s mit einem Versuch?

Anfragen / Auskünfte: Dr. Heinrich Erdmann, Tel. 86 70 18 oder am Counter unter Tel. 86 62 50-0

Ein gutes Wort - 02. April

02.04.2020

Ein gutes Wort für jeden Tag. Ein kurzes Gebet, eine Passage aus der Bibel, zum Nachdenken und Innehalten. Jeden Tag von Pastorinnen und Pastoren aus Hamburger Kirchengemeinden, als PDF und Audio-Datei.

weiter...

Hoffnungsläuten

01.04.2020

Hoffnungsläuten – Innehalten und Beten am Mittag

Die Bischöfinnen und Bischöfe der Nordkirche rufen zu einer nordkirchenweiten Aktion auf. In ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sollen mittags um 12 Uhr die Glocken läuten, ein Hoffnungsläuten und die Einladung zum Innehalten, zum Gebet.

weiter...

Glockengeläut

23.03.2020

Wiederentdeckt: das Mittags- und Abendgeläut unserer Kirche lädt ein zum Innehalten, zu Gedanken an liebe Menschen, zu einem Gebet, einem Vaterunser. Der Klang unserer Glocken will Botschaft sein: der Gemeinschaft, der Weite, der Sehnsucht, der Erfüllung.

Hören Sie mit und lauschen hinein!

Umzug der Familienbildung

22.03.2020

Die Evangelische Familienbildung Blankenese bezieht neue Räume im Mühlenberger Weg 60.
Die Einweihung der neuen Räume und ein Familienfest, beide ursprünglich für den 15. April geplant, sind bis auf Weiteres verschoben.  Info: www.fbs-hamburg.de/blankenese/