SHMF 2018: Andreas Staier - Kinderszenen

25.07.2018 (Mittwoch) 20:00
Andreas Staier, Hammerklavier, Fot: Josep Molina

„Das kleine Ding Träumerei componiert“ lautet ein kurzer Tagebucheintrag Robert Schumanns vom 24. Februar 1838. Was der 28 Jahre alte Komponist hier so lapidar als „kleines Ding“ bezeichnet, sollte allerdings schnell zu einem der populärsten Musikstücke aller Zeiten avancieren. Als Zugabe gespielt, lässt es das Publikum auch heute noch dahinschmelzen. Eher selten stehen dagegen die gesamten „Kinderszenen“, deren Mitte die „Träumerei“ markiert, auf dem Programm.

Ort: Kirche

weiter

Der Stille Raum geben

01.08.2018 (Mittwoch) 19:30

Jeden 1. und 3. Mittwochabend im Monat lädt Barbara Schurig zur Meditation ein: eine halbe Stunde Schweigen ohne Unterbrechung, ein Zeit-Raum nur für Gott und Dich.

Arbeit, Glück, Einsamkeit, Kindertrubel, Gelingen, Enttäuschung, Freude, Angst währenddessen ganz loslassen. Eine schweigende Gemeinschaft, weil es gemeinsam viel leichter ist, diesen Raum der Stille zu betreten. Ein geistlicher Impuls zum Betrachten in der Stille vorweg, hinterher Anteil geben und nehmen, was wir in der Stille gesehen und gehört haben.

Ort: Gemeindehaus, Andachtsraum UG

weiter

MitDachEssen

14.08.2018 (Dienstag) 12:30

Die Ehepaare Glissmann und Probst mit Team bereiten Essen für Menschen mit und ohne Dach. Herzlich willkommen!

Ort: Gemeindehaus

Der Stille Raum geben

15.08.2018 (Mittwoch) 19:30

Jeden 1. und 3. Mittwochabend im Monat lädt Barbara Schurig zur Meditation ein: eine halbe Stunde Schweigen ohne Unterbrechung, ein Zeit-Raum nur für Gott und Dich.

Arbeit, Glück, Einsamkeit, Kindertrubel, Gelingen, Enttäuschung, Freude, Angst währenddessen ganz loslassen. Eine schweigende Gemeinschaft, weil es gemeinsam viel leichter ist, diesen Raum der Stille zu betreten. Ein geistlicher Impuls zum Betrachten in der Stille vorweg, hinterher Anteil geben und nehmen, was wir in der Stille gesehen und gehört haben.

Ort: Gemeindehaus, Andachtsraum UG

weiter

FaGo: Kinderchorworkshop

18.08.2018 (Samstag) 11:00

Zum Auftakt nach den Sommerferien laden wir alle Kinder zwischen vier und acht Jahren herzlich zu einem Musikworkshop ein. Das Konzept stammt von Inka Neus, Sängerin und Gesangspädagogin, die jeweils am Samstag ein Programm mit den Kindern erarbeitet, das am Sonntag im FaGo aufgeführt wird. Im Gemeindehaus wird sie mit den Kindern singen, basteln und proben.

Ort: Gemeindehaus

weiter

Alle Jahre früher – Wie retten wir die erschöpfte Erde?

21.08.2018 (Dienstag) 19:00

Die Erde überhitzt. Langsam wird auch bei uns spürbar, was woanders längst Realität ist. Jahreszeiten verschwimmen, extreme Wetterlagen nehmen zu und der Sommer kommt immer früher. Gleichzeitig ruiniert unsere industrielle Landwirtschaft Böden, Wasser und Luft. Die Folgen für Menschen und Tiere sind dramatisch. So sind in den letzten 30 Jahren zum Beispiel drei Viertel der Insekten in Deutschland verschwunden.
Am Welterschöpfungstag hat die Menschheit rechnerisch die Ressourcen der Erde für das laufende Jahr verbraucht. Er fällt 2018 auf den 1. August, so früh wie nie zuvor. Wollen wir unseren Planeten nicht völlig zerstören, muss die Nutzung von Kohle, Öl und anderen Rohstoffen reduziert werden. Doch wie kann das gelingen? Wie können wir den Verbrauch steuern? Welche Subventionen sollten abgeschafft, welche Anreize geschaffen werden? Wie gelingt der Wandel zu einer ökologischen Wirtschaft sozial gerecht? Und wie kann die gesamte Bevölkerung auf diesem Weg mitgenommen werden?
Der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag Anton Hofreiter und die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Svenja Schulze (SPD) diskutieren am 21. August in Hamburg die Rettung des Planeten im Kleinen und im Großen. Die Moderation übernimmt Hans Jessen, Autor und Journalist.
Die Veranstaltung ist eine Kooperation des AK Suffizienz des BUND Hamburg, der Friedrich-Ebert-Stiftung Hamburg und Umdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.
Anmeldung online erforderlich unter diesem Link.
Quelle: Rundbrief Zukunftsrat Hamburg

Ort: Freie Akademie der Künste Hamburg, Klosterwall 23, 20095 Hamburg

Sie möchten als Veranstalter gern eigene Veranstaltungen in den Kalender setzen?
Senden Sie uns Ihre Events an dienst@blankenese.de oder bitten Sie in einer E-Mail um Zugang zum Login-Bereich.