Blankenese im Gespräch

VORHIN VORBEIGERAUSCHT: „Eems Sea“🇳🇱

Ein Schiff mit Bugwelle auf der Elbe vor Blankenese
Von Blankenese bis in den Hafen sind es weniger als als 30 Minuten: Eems Sea / Foto: (c) waw 2021

Die Eems Sea ist ein Mehrzweckfrachter mit Flagge der Niederlande. Er hat eine Tragekapazität von 2.600 t DWT. Die Länge beträgt 87,2 Meter, die Breite 11,39 Meter. Gebaut wurde die Eems Sea 2010 in Vietnam. Damals hieß sie noch Eems Space. 2016 erfolgte die Umbenennung.

Betreiber ist die Reederei Amasus mit Sitz in Delfzijl. Das ist eine Gemeinde in der Provinz Groningen an der Mündung der Ems in die Nordsee – daher der Name „Eems“ (niederländisch). Die Ems ist 371 km lang und damit der längste Fluss, der in Deutschland entspringt und ins Meer mündet.

Die Rederei Amasus ist spezialisiert auf das Chartern von Schiffen für den See-, Offshore-, Shortsea- und Schwerlastmarkt. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren einen enormen Aufstieg hingelegt. Heute fahren fast 80 Schiffe unter seinem Kommando. Dabei bewegen sie jährlich zwölf Millionen Tonnen Fracht und brachten innerhalb eines Jahres etwa 4,2 Millionen Seemeilen hinter sich.

Alle Daten auf einen Blick:

  • Schiffsmeldenummer: 9503536
  • Schiffstyp: Mehrzweckschiff
  • Baujahr: 2010
  • BRZ: 1862
  • DWT: 2600 t
  • Länge: 87.20 m
  • Breite: 13.75 m
  • Tiefgang: 4.26 m
  • Maschinenleistung: 1.104 KW
  • Geschwindigkeit: 10.00 kn

Derzeitige Position der Eems Sea: Klicke hier

Mehr Berichte über vorbeigerauschte Schiffe

Das könnte auch etwas für Sie sein

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar