Zeitstifter - Gemeinsam geht vieles leichter!

Ein kleines Problem kann für einen einzelnen zu einer scheinbar unüberwindbaren Hürde werden. Gemeinsam geht vieles leichter!

Wir helfen Ihnen dabei, die richtige Unterstützung zu finden. In einem Gespräch klären wir Ihre Vorstellungen und Wünsche. Im Anschluss wählen wir eine ehrenamtliche Begleitung für Sie aus oder vermitteln an ein passendes Angebot des Blankeneser Netzwerks Gemeinde hilft!.

Darüber hinaus beraten wir Sie gerne auch zu Unterstützungs- und Hilfsangeboten sowie Beratungsstellen im Bezirk Altona und stellen bei Bedarf den Kontakt her.

Sprechen sie uns einfach an!

Aktuelles

Wir ändern das Profil der Zeitstifter. Deshalb bleibt das Zeitstifter-Büro bis auf weiteres geschlossen. Wir werden Sie im Gemeindebrief über die Änderungen auf dem Laufenden halten. In Notfällen wenden Sie sich bitte an den Counter im Gemeindehaus. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Die Zeitstifter.

Anne Koch verabschiedet sich

Ende Mai ist Anne Koch in den „Ruhestand“ verabschiedet worden. Sie hat uns engagiert und zuverlässig, umsichtig, kompetent und menschenfreundlich erst im Kirchenbüro zur Seite gestanden und anschließend die Koordination der „Zeitstifter“ übernommen. Auch hier hat sie sich weit über das zeitliche Maß ihrer Stelle eingesetzt. Und wir durften davon profitieren – wie die vielen, denen sie begegnet ist und geholfen hat. Jetzt möchte sie mit ihren 70 Jahren wieder mehr Zeit für sich und ihre vielen anderen Interessen haben. Ein großes Dankeschön für die intensive Zeit miteinander; Gottes Segen möge sie begleiten!

Weiter...

Zeitstifter – wer sie sind und was sie für Sie tun können
Titelbild: mosaiko / photocase.de

Zeitstifter ist ein Ehrenamtlichen-Projekt der Ev.-luth. Kirchengemeinde Blankenese und Teil des diakonischen Netzwerks Gemeinde hilft!. Wir möchten Menschen dabei unterstützen, selbstbestimmt und sozial eingebunden zu leben.

Es mag vielerlei Gründe geben, sich an die Zeitstifter zu wenden: eine körperliche Einschränkung etwa, durch die sich der Lebensradius verengt hat, oder eine besonders herausfordernde Veränderung, in der man dankbar ist für ein offenes Ohr.

Nicht immer sind Familie und Freunde vor Ort. In solchen Situationen verschenken ehrenamtliche Zeitstifter einen Teil ihrer Zeit, um für Sie da zu sein:

  • durch Gesprächsangebote in belastenden Lebenssituationen
  • im Rahmen einer Gottesdienst- oder Kulturbegleitung
  • mit einer Besuchspatenschaft

Wann und wie der Kontakt stattfindet, ob zu Hause beim sonntäglichen Tee, bei regelmäßigen Spaziergängen oder Telefonaten, entscheiden Sie mit den Zeitstiftern gemeinsam.

Zeitstifter helfen da, wo professionelle Pflege und Betreuung aufhört oder noch nicht beginnt. Dabei können und wollen wir keine pflegerischen und hauswirtschaftlichen Aufgaben übernehmen. Jede Situation ist individuell. Zeitstifter nehmen sich die Zeit, die es braucht!

Möchten Sie Zeitstifter werden?

Jede Arbeit soll zuerst mit dem Herzen, dann mit
den Händen oder mit der Zunge geschehen.

Johann Hinrich Wichern

Sie haben das Talent, wir haben den passenden Rahmen. Viele Ehrenamtliche engagieren sich bereits bei den Zeitstiftern für die Menschen im Stadtteil Blankenese und darüber hinaus. Sie freuen sich über weitere helfende Hände.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne zu den verschiedenen Möglichkeiten des Engagements.

Bittgottesdienst für den Frieden

18.07.2019

Unter dem Motto „Friedensklima“ ist das Materialheft zum diesjährigen Bittgottesdienst für den Frieden erschienen. Damit soll während der FriedensDekade vom 10. bis 20. November 2019 der Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und gerechten, lebensförderlichen und friedlichen Lebensbedingungen der Menschen untereinander in den Fokus rücken.

weiter...

Spitzentreffen zwischen evangelischer Kirche und Koordinationsrat der Muslime in München

18.07.2019

Bei ihrem jährlichen Treffen erteilten die Vertreterinnen und Vertreter der Evangelischen Kirche in Deutschland und des Koordinationsrates der Muslime Hass und Hetze eine Absage. Im Mittelpunkt der Gespräche stand das Thema „Religiöse Heimat und Identität“. 

weiter...

Einladung zum 3. Ökumenischen Kirchentag 2021 nach Frankfurt am Main

02.07.2019

Mit der Einladung zum 3. Ökumenischen Kirchentag vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main ist der evangelische Kirchentag in Dortmund am 23. Juni zu Ende gegangen.
Gastgeber in zwei Jahren sind die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und das Bistum Limburg.

epd - Newsletter

Bepreisung für CO2

02.07.2019

Für eine sozialverträgliche, umfassende Bepreisung für CO2 - Umwelt-Experten der EKD sehen wachsenden Handlungsdruck

weiter...