BEI EUCH IST ES IMMER SO UNHEIMLICH STILL: ALENA SCHRÖDER LIEST AUS IHREM NEUEN ROMAN

„Bei euch ist es immer so unheimlich still“ lautet der Titel des aktuellen Romans von Erfolgsautorin Alena Schröder, den sie am 29. November 2023 in der Bücherhalle Elbvororte vorstellt. 

Mit ihrem Roman „Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid“ gelang Alena Schröder vor zwei Jahren ein Überraschungserfolg. Ihre brillant erzählte Familiengeschichte zog sowohl das Lesepublikum wie auch die Literaturkritik in ihren Bann. 
Im Sommer 2023 erschien mit „Bei euch ist es immer so unheimlich still“ ihr zweiter Roman, der es gleich nach der Veröffentlichung in die SPIEGEL-Bestsellerliste schaffte. In dieser bewegenden Mutter-Tochter-Geschichte, die zeitlich den Bogen von der Nachkriegszeit bis zur Wende spannt, knüpft sie an ihren ersten Roman an. 
Am Mittwoch, den 29. November 2023, stellt Alena Schröder in der Bücherhalle Elbvororte ihren aktuellen Roman vor. Los geht es ab 19 Uhr. Eintrittskarten für 8.- Euro sind in der Bücherhalle erhältlich. 

Worum geht’s?
Ildingen, 1950er Jahre. Evelyn Borowski hat alles, was sie sich je erträumt hat: Ein Eigenheim mit Garten, einen fürsorglichen Mann und das lang erwartete Töchterchen Silvia. Trotzdem ist sie nicht glücklich: Sie vermisst ihren Beruf als Ärztin und fühlt sich fremd und allein in dieser süddeutschen Kleinstadt. Betti, Ihre Freundin und Schwägerin, ist unverheiratet und kümmert sich deshalb um die Eltern. Mit losem Mundwerk und rasantem Fahrstil sorgt sie für reichlich Ärger.

1989, in Berlin liegt Aufbruch in der Luft. Silvia Borowski aber macht einen Schritt zurück. In einem geklauten Polo fährt sie Hals über Kopf Richtung Süden. Neben ihr die erst wenige Wochen alte Tochter Hannah. Was erwartet sie in ihrem Heimatort, aus dem Silvia vor vielen Jahren überstürzt geflohen ist? Ist sie stark genug, sich der Vergangenheit zu stellen?


„Bei euch ist es immer so unheimlich still“ ist eine berührende Mutter-Tochter-Geschichte, die von der Last jahrzehntelangen Schweigens erzählt, und von dem Mut, es zu brechen.

Über die Autorin:
Alena Schröder, geboren 1979, arbeitet als freie Journalistin und Autorin in Berlin. Sie hat Geschichte, Politikwissenschaft und Lateinamerikanistik in Berlin und San Diego studiert und die Henri-Nannen-Schule besucht. Nach einigen Jahren in der ›Brigitte‹-Redaktion arbeitet sie heute frei u.a. als ›Brigitte‹-Kolumnistin. Gemeinsam mit Till Raether spricht sie in ihrem Podcast »sexy und bodenständig« über das Schreiben. 

Über die Bücherhalle Elbvororte:
Die Bücherhalle Elbvororte ist das öffentliche Wohnzimmer im Hamburger Westen: ein Ort für alle, die suchen, forschen, stöbern, entspannen und sich treffen wollen. Neben rund 40.000 Medien bieten wir ein vielfältiges Kultur- und Bildungsangebot an – vorbeikommen, reinschauen, teilnehmen!

Alena Schröder ©Vanessa Wunsch

Für Rückfragen: Ludger Menke, Leitung Bücherhalle Elbvororte Tel.: 040 – 386 407 84 

E-Mail: ludger.menke@buecherhallen.dewww.buecherhallen.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte auch etwas für Sie sein

Was wird aus dem Wildgehege Klövensteen?

07.04.2023 |

KUNSTMEILE: Claudia Egge

09.11.2023 |

Lichter am 9. 11. : Stolpersteine und eine Veranstaltung in der Blankeneser Kirche