Blankenese im Gespräch

Vorhin vorbeigerauscht: “Kaos” 🇲🇭

Luxusjacht auf der Elbe vor Blankenese

Die Kaos vor Blankenese

Die Luxusjacht Kaos ist am 13. März 2022 vor Blankenese gesichtet worden. Die Sonnen-Spaziergänger am Elbufer staunten nicht schlecht über das gemächlich dahingleitende schmucke Schiffchen. Viele Sehleute spekulierten, der Zoll werde das Super-Boot im Rahmen der internationalen Sanktionen wegen des Ukraine-Krieges als russische “Oligarchen-Beute” beschlagnahmen…

Die Realität ist anders. Das 110 Meter lange und 300 Millionen Dollar teure Schiff gehört der achtfachen US-Milliardärin Nancy Walton Laurie (70). Die ist Eigentümerin des Supermarkt-Imperiums Walmart. Sie gilt als Chefin der reichsten US-Familie.

Die Kaos  (Flagge: Marshall Inseln🇲🇭, Mikronesien) war zum Zeitpunkt ihres Stapellaufs im Jahr 2017 die größte jemals in den Niederlanden (bei Oceanco) gebaute Jacht. Sie hieß damals “Jubilee” und gehörte dem inzwischen verstorbenen Emir des Ölscheichtums Katar. Das ursprüngliche Design entwarf der russische Gestalter Igor Lobanov (Büros in Moskau und Barcelona). Typisch sind die geschwungenen Linien mit viel Glasscheiben und Metallic-Lack.

Umrüsten, umrüsten, umrüsten…

2018 wurde die mehrfach preisgekrönte Jacht bei Lürssen in Hamburg ein Jahr lang umgerüstet. Die Werft verpasste ihr innen wie außen ein neues Gesicht. Und aus der “Jubilee” wurde im Rahmen einer Umbenennung die Kaos. Der Grund für diese Namenswahl ist mir leider unbekannt.

Die luxuriöse Innenausstattung bietet alles Notwendige – selbst für Rollstuhlfahrer. An Bord sind Kamin, Sauna, Schönheitssalon, Unterwasserbeleuchtung, Aufzug, Strandclub, Fitnessraum, WLAN und Klimaanlage. Nicht zu vergessen: ein Tank für 230.000 Liter Frischwasser.

Die Hamburger Werft hat die Kaos2019/2020 erneut 16 Monate lang umgerüstet. Der australische Jachtgestalter Sam Sorgiovanni (Büro in Monaco) ließ die Jacht dabei durch optische Tricks flacher und länger erscheinen. Zudem wurde im Inneren eine Fläche von 1500 Quadratmetern komplett erneuert. Jetzt steht die dritte Aufhübschung an. Die Eignerin scheint anpruchsvoll zu sein…

Die Höchstgeschwindigkeit der Kaos beträgt 18 Knoten, die Reichweite 5.300 Seemeilen. Das sind rund 10.000 Kilometer. Damit könnte die Kaos von Hamburg bis zum Nordpol und zurück fahren. Die Eigner bevorzugen allerdings wärmere Gewässer. In Frage kommen die Karibik oder der Indische Ozean.

Die 17 Gästekabinen bieten Platz für 34 Mitfahrende. Die 41 Crewmitglieder – alle in dunkelblaue Uniformen gewandet – sorgen für das nautische, technische, lukullische und soziale Wohlergehen an Bord. Mitfahrt möglich: Vielleicht kann man die Kaos ja demnächst mit ein bisschen Kleingeld mieten?

Mehr über die Kaos: https://ogy.de/9fuw

Momentane Position der Kaos

Mehr vorbeigerauschte Schiffe

Das könnte auch etwas für Sie sein

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar