Blankenese erleben

Start des Lebendigen Adventskalenders 2021

Beim Start des Lebendigen Adventskalenders war auch der Nikolaus mit dabei

Nicht nur ein, sondern gleich vier Fenster öffneten sich am ersten Tag des Lebendigen Adventskalenders im Martini-Block: MIt Banjo, Tuba, Saxofon und Cornett sorgten die Herren von der Happy Jazzband Blankenese für Stimmung und ließen sich vom stürmischen Wetter ebensowenig beeindrucken wie das Publikum. Sogar ein NDR-Team war gekommen, um für die Sendung “DAS!” am 3.12. einen Beitrag über die Veranstaltung zu drehen.

Organisiert wird der Kalender von der Blankenese Interessen-Gemeinschaft e.V.. Vorstand Oliver Diezmann: “Bis zum 23. Dezember können sich Blankeneneser und Besucher auf weitere musikalische Bonbons aus dem Lebendigen Adventskalender freuen – die bunte Mischung reicht von Klassik bis Chanson, von Jazz bis Soul”.

Die Veranstaltungen starten Samstag mittags um 12.30 Uhr, von dienstags bis freitags abends um 17.30 Uhr. Die “Bühne” wird in einem Anwaltsbüro täglich neu mit goldenen Vorhängen, Musikboxen und Mikrofonen geschaffen. Ein Mix aus Profi-Technikern und Schülern aus einem Veranstaltungstechnik-Kurs der örtlichen Gymnasien sorgen für Ton und Licht.

Die Begeisterung der Macher und des Publikums kam im vergangenen Jahr bei den Künstlern so gut an, dass viele auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollten. Quartiersmanagerin Sabine Juchheim: “Wenn es überall dunkel wird, gehen hier die Scheinwerfer an und die Musik reißt alle mit. Im vergangen Jahr gab es Fans, die fast jeden Tag gekommen sind, sich gegenseitig sogar Plätze besetzt haben, weil es so eine schöne Stimmung war.”

Dazu tragen auch die leuchtenden Pfahlewer-Schiffchen bei, die in ganz Blankenese durch die Bäume treiben und zusammen mit einem Weihnachtstor auch den Veranstaltungsplatz in ein schönes Licht tauchen. (Blankeneser Bahnhofstr. 29).

Das könnte auch etwas für Sie sein

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar