1000 „Ukrainer“ gebacken

Sabine Möller und Helga Rodenbeck (Foto: Eberhard Fledel)

Nach nur zweieinhalb Wochen hat die Bäckerei Körner in Blankenese schon 1.000 Ukrainer gebacken und daher 500 € an die Blankeneser Ukraine-Hilfe gespendet  Sabine Möller und Helga Rodenbeck: Krohn). Helga Rodenbeck will mit dem Team der Blankeneser Ukrainehilfe und Geflüchteten Kindern davon u.a. einen Ausflug in den Wildpark Schwarze Berge finanzieren.

Das als „Amerikaner“ bekannte Gebäck wurde von den Konditoren in der Backstube an der Blankeneser Landstraße mit den Nationalfarben der Ukraine verziert und verkauft. Für jedes verkaufte Exemplar spendet Bäckermeisterin Sabine Möller 50 Cent für die Flüchtlingsarbeit. 

Sabine Möller und Helga Rodenbeck – Foto: Markus Krohn

Quelle: Dorfstadt.de – Markus Krohn


Eine Sammlung von Daten, von „Angebot“ und „Suche“ finden Sie auf Blankenese.de/ukraine

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte auch etwas für Sie sein

14.07.2020 |

„Gemeinsam statt einsam“ – Ein Gespräch im Pflegeheim Schillingstift

08.12.2020 |

Tag 8 Das Westend-Jazz Posaunen Trio im Lebendige Adventskalender 2020

Katrin Pinnau, seit August 2020 Leiterin der Gorch-Fock-Schule
24.08.2020 |

Katrin Pinnau geht an Bord – Neue Schulleitung in der Gorch-Fock-Schule