Blankenese miteinander

Blankeneser Kirche am Markt feiert 125. Geburtstag

Kirche am Markt


Sonntag, 15. bis Sonntag 22. August 2021


Die Vorbereitungen für die Festwoche zum 125. Geburtstag der Blankeneser Kirche am Markt laufen auf 
Hochtouren. Festliche Gottesdienste zum Auftakt und  zum Abschluss rahmen die Woche, sie versprechen 
besondere musikalische Höhepunkte. Für den Freitagabend ist eine Party nach dem stimmungsvollen TANZ-
ania-Konzept geplant. Groß und Klein, Jung und Alt sind tags darauf zum Gemeindefest in den Kirchgarten 
und ins Gemeindehaus geladen. Viel Spaß versprechen eine Hüpfburg, Waffelbäckerei, Kinderschminken, der  
Besuch eines Puppentheaters und rhythmische Klänge einer Familienband. 


Auf der Bühne vor der Kirche erwartet Sie von Montag bis Freitag ein ebenso abwechs lungsreiches wie informatives Programm. 

Hören Sie Gespräche zur Zukunft der Gemeinde sowie zu den Themen Weltethos und Ökumene, begleitet von Live-Musik.

Genießen Sie einen  Nachmittag mit Lesungen Blankeneser Autorinnen, darunter Katharina Hagena und Amelie Fechner.

Lassen Sie sich berichten aus Bugenhagenschule, Schilling Stift und Hospiz.

Und verweilen Sie derweil gern auf dem  Kirchenvorplatz und kommen miteinander ins Gespräch.  
Wir laden ein zu Brot und Wein!
Das örtliche Weinhaus Röhr und die Bäckerei Körner feiern mit uns und bieten in ihren Läden besondere  
Köstlichkeiten an: Jubelwein – ein Weissburgunder aus der Pfalz – und Jubelbrot. Deren Verkauf fördert soziale 
Projekte: Ein Teil des Erlöses kommt dem Hamburger Kältebus für Menschen ohne Obdach sowie dem 
Brunnenbau in unserer tansanischen Partnergemeinde  Lupombwe zugute. Während der Festwoche können Sie 
die Produkte bei uns kosten. 
Wir freuen uns auf viele Geburtstagsgäste – und hoffen, dass unsere Planungen nicht durch eine erneute 
Verschlechterung der Pandemie-Lage gefährdet werden. Deshalb: alle Termine unter Vorbehalt!

Programm der Festtage vom 15. bis 22. August 2021

Das könnte auch etwas für Sie sein

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar