Graffiti-Kunst am S- Bahnhof Blankenese: Die Kunstklasse 10d der Stadtteilschule Blankenese gestaltet 12-Meter-Wand

Hamburg, 03.09.2023. Das Kunstprofil Jg. 10 startete direkt nach den Sommerferien mit einem bunten Kraftakt: Nach Absprache mit einer Eigentümergemeinschaft gestalteten die Schülerinnen und Schüler vier Tage lang eine 12 Meter breite Wand mit Graffiti-Kunst.

Nachdem die Kunstklasse in diesem Frühjahr ihren ersten Podcast veröffentlicht hatte, für den sie im März bereits mit dem 1. Platz des „NDR-Podclass-Contest“ ausgezeichnet wurde, ging die Arbeit direkt weiter: Eine Eigentümergemeinschaft fragte für eine Verschönerung der Wand an.

©klönschnack

Das Projekt nahm mit vielen Ideen und Entwürfen Fahrt auf und mündete nun in der Umsetzung vor Ort. „Uns war es wichtig, dass sich das Bild erschließt, wenn man den langen Weg auf die Wand zugeht und dass alle mitmachen können, obwohl niemand aus der Klasse bisher Erfahrungen mit Sprayen hatte“, erzählt Klassenlehrerin Carita Bularczyk. Die Schülerinnen und Schüler waren hoch motiviert und machten sich morgens auch schon mal ohne die Lehrkraft an die Arbeit. Die Stimmung war fantastisch und die Reaktion der Passanten durchweg positiv. So wurde die Klasse neben viel Zuspruch auch mit Schokoladenkeksen, Muffins und sogar Spenden für die geplante Klassenreise nach Weimar unterstützt.

„Viele Details im Bild erkennt man tatsächlich erst, wenn man live vor der Wand steht“, verrät Carita Bularczyk, „daher lohnt sich ein Besuch unbedingt!“

Zum Bildmaterial:

Schüler*innen der 10d gestalten eine Wand am S-Bahnhof Blankenese. Copyright: Stadtteilschule Blankenese, Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erwünscht.

Anschrift der Schule:

Stadtteilschule Blankenese Frahmstraße 15a/b
22587 Hamburg
Tel. 040 – 428 828 0 www.stadtteilschule-blankenese.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Stadtteilschule Blankenese Jule Gotthardt
Tel. 0176 34 72 27 27 jule.gotthardt@stsbl.de

1 Kommentar

  1. Veröffentlicht von Dr. Sabine Michaelis am 07.09.2023 um 9:08

    Für mich als ehemalige Blankeneserin wäre es interessant zu wissen, wo genau sich diese Wand befindet und ob das Kunstwerk für die Ewigkeit vorgesehen ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte auch etwas für Sie sein

24.04.2024 |

Was macht eigentlich ein Küster?

01.04.2024 |

Mehr Zuversicht wagen: Vortrag von Senator Carsten Brosda

08.06.2020 |

Die Klinik-Clowns kommen