Blankenese im Gespräch

Der 9. November – ein Schicksalstag in Deutschland!

Blankeneser Schülerinnen und Schüler erinnern sich und besuchen die Stolpersteine

Jubel und fassungslose Begeisterung im Jahre 1989, Grauen und Entsetzen im Jahre 1938.  Mauerfall und Reichsprogromnacht – Freude und Entsetzen vereinen sich in diesem Datum.

Ein Jahr vor Ausbruch des zweiten Weltkriegs sind jüdische Geschäfte und Gotteshäuser in Brand gesetzt worden. Millionen Juden wurden schwer misshandelt, verhaftet oder getötet, ihre Würde mit Füßen getreten. Antisemitismus in Deutschland brach sich in brachialster Form Bahn.

Stolpersteine in der Richard-Dehmel-Straße 1 ©Vera Klischan

Heute erinnern uns Stolpersteine an zahlreichen Stellen in Hamburg an die Schicksale unserer jüdischen Mitbürger, die verschleppt oder ermordet wurden oder aus Angst den Freitod wählten. 

Erinnern wollen sich Blankeneser Schülerinnen und Schüler am 9. November 2021. 

Der Verein „Blankenese Miteinander“ hat eine Verbindung unter den Schulen und Institutionen im Stadtteil geschaffen. Viele Vereine und fünf Schulen haben die Verantwortung für einen oder zwei Stolpersteine übernommen und werden mit jeweils einer kleinen Delegation am 9. November zu ihrem Stolperstein wandern, ihn putzen und in hellem Glanz erstrahlen lassen. Vor allem werden sich die Jugendlichen mit den Biographien der Menschen auseinandersetzen. Sie werden erfahren, wer hinter dem kleinen Messingquader steckt – ein Mensch mit seinem ganz individuellen Schicksal, ein Mensch bedroht, verfolgt und nicht selten ermordet im Dritten Reich.

Auch heute gibt es deutliche Zeichen von Aggressionen gegen jüdische Bürger und Bürgerinnen. Deswegen ist die Aktion des Vereins „Blankenese miteinander“ nicht nur dem historischen Verständnis geschuldet, sondern vielmehr dem Auftrag, Antisemitismus in unserer Gesellschaft keine Chance zu geben –  eine Ermutigung,  sich Antisemitismus und Ausgrenzung in den Weg zu stellen. 

Das könnte auch etwas für Sie sein

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar