Blankenese erleben

Licht an! die Blankeneser Pfahlewer-Weihnachtsbeleuchtung 2020

Schiffe an den Laternenpfählen, in den Bäumen und in den Fenstern: In Blankenese laden leuchtende Pfahlewer zu einem stimmungsvollen Bummel durch den Ort ein. Besonderer Hingucker in diesem Jahr: Das Tor mit dem Weihnachtsgruß, das im Zentrum einen neuen Platz gefunden hat.

Weihnachtsstimmung mit leuchtenden Pfahlewern

2015 kam die Blankenese Interessen-Gemeinschaft auf die Idee, eine individuelle Weihnachtsbeleuchtung für den Ort zu schaffen. Gemeinsam mit First Christmas wurde ein leuchtendes Pfahlewer-Modell entwickelt und produziert. Der Pfahlewer ist das Schiff, dem die Blankeneser früher auf Fischfang gingen. Es gilt als Wahrzeichen des Ortes.

Die Idee, den Pfahlewer nun als leuchtende Silhouette durch den abendlichen Himmel segeln zu lassen, hat sich bewährt. Oliver Diezmann, 1. Vorsitzender der Blankenese Interessengemeinschaft: „Wir versuchen, jedes Jahr weitere Ketten anzuschaffen und freuen uns über die Unterstützung von Sponsoren. Wir hoffen, dass wir in einigen Jahren den ganzen Ort mit einer Flotte von strahlenden Pfahlewern schmücken können.“

Blankeneser Weihnachtsbeleuchtung soll stetig erweitert werden

In diesem Jahr konnten aufgrund der Lieferschwierigkeiten im Zusammenhang mit Corona keine neuen Ketten angeschafft werden. Auch die Bestellung der Indoor-Edition, mit kleineren und günstigeren Schiffen für Zuhause, fiel 2020 aus. Quartiersmanagerin Sabine Juchheim: „Wir haben viele Nachfragen nach den kleinen Pfahlewern, aber die Restbestände aus dem Vorjahr sind inzwischen praktisch ausverkauft. Die letzten 15 Exemplare werden wir nun versteigern – der Erlös geht in die Weihnachtsbeleuchtung 2021“. Für die stetige Erweiterung der Weihnachtsbeleuchtung werden übrigens auch Blankeneserinnen und Blankeneser gesucht, die im kommenden Jahr tragfähige, weithin sichtbare Bäume auf ihrem Grundstück zur Verfügung stellen und auch den Strom für die LED-Beleuchtung spenden.

Spenden für die Weihnachtsbeleuchtung

Der Grundstock für die Lagerung, Reparatur und Installation der Weihnachtsbeleuchtung wird in jedem Jahr aus den Mitgliedsbeiträgen der Blankenese Interessen-Gemeinschaft finanziert. Ohne weitere großzügige Spenden wäre aber weder die Installation so vieler Ketten und Elemente möglich, geschweige denn eine Erweiterung.  In diesem Jahr haben Quantum Immobilien AG, WDI Media GmbH, Hotel Baurs Park, Verlag Carl Diekmann, Sydow Verlag und weitere Unterstützer dafür gesorgt, dass Blankeneser und Besucher trotz Corona eine besondere Weihnachtsstimmung in Blankenese genießen können. Vielen Dank dafür.

Das könnte auch etwas für Sie sein

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar