Blankenese im Gespräch

Donnerstag, der kleine Freitag

Mit der offenen Bühne auf dem neu gestalteten Blankeneser Marktplatz ist kultureller Treffpunkt entstanden, der von Bürgerinnen und Bürgern bespielt und belebt wird. Unter dem Titel „Hey Blankenese, wie geht es wir – gemeinsam stadtteilnehmen“ hat sich ein engagierter Kreis zusammengefunden, der den Spielplan stetig erweitert

Demnächst öfter: Jazzige Klänge auf dem Blankeneser Martkplatz © blankenese.de

Musik ist etwas Schönes – und bringt Menschen zusammen. So haben die jazzig schwingenden Töne und Gesangsstimmen der Bands Neue Fauna und Merlin Hoffman & seine Freunde am Abend des 23. Juni rund 100 Menschen auf den Marktplatz und Anwohnerinnen und Anwohner auf ihre Balkone gelockt.  Bei schönem Sommerwetter und Abendlicht haben alle gemeinsam ein bisschen Glück auf dem Platz vermehrt und verstreut.

Der Iniatorenkreis des Abends hat sich über das Beteiligungsformat „Hey Blankenese, wie geht es wir – gemeinsam stadtteilnehmen“ im Gemeindehaus zusammengefunden. Unter dem Schlagwort „mehr buntes Miteinander“ haben sie sich diesen ersten Abend ausgedacht. Motto: „Donnerstag, der kleine Freitag!“

Finden auch Sie, dass so etwas öfter sein kann und haben Lust auf das Mitgestalten von mehr Donnerstagen dieser Art? In Planung sind der 18. August und 11. September.

Kontakt: buehne@blankenese.de, Tel. 0176 53441944 – oder kommen Sie am 28. September um 19:00 Uhr einfach zum Treffen für den Spielplan 2023! Ort: Souterrain des Pastorats Mühlenberger Weg 64 (rechts von Bühne aus gesehen, Eingang rückwärtig)

Text: Greta Willms

Das könnte auch etwas für Sie sein

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar