Ein Wohnprojekt für Menschen mit Förderbedarf in Blankenese

Mitten im Leben. Mitten im Ort. Verbunden mit Gott und der Welt.

Unter diesem Motto macht sich die Kirchengemeinde Blankenese auf und schafft mit der Initiative „du! mittendrin“ einen Wohnort für Menschen mit Förderbedarf im Stadtteil, direkt neben der Blankeneser Kirche und dem Marktplatz.

Damit erfüllt sich der Wunsch, der engagierte Eltern aus Gemeinde und Stadtteil seit der Gründung der Initiative vor 10 Jahren umtreibt: „Wir möchten Menschen mit Förderbedarf als selbstverständlichen Teil unserer Nachbarschaft willkommen heißen und ihnen dafür einen Ort zum Wohnen schaffen, der es ihnen ermöglicht, hier zu leben und zu arbeiten“. Die Kirchengemeinde hat dieses Anliegen von Beginn an positiv aufgenommen und unterstützt. Sie versteht das Wohnprojekt als weiteren Baustein ihres Anspruches, praktische Nächstenliebe zu leben. Daraus ist bereits eine lebendige Nachbarschaft entstanden: im Zusammenspiel der ev. luth. Kindertagesstätten am Markt und in der Führungsakademie, der Bugenhagenschule samt Campus Blankenese, der Kirche mit dem Gemeindehaus als Orte für Kunst, Kultur, Diskussion und Gottesdienst sowie dem Blankeneser Hospiz gleich nebenan lebt die Gemeinde die Vielfalt unserer Gemeinschaft. Nun kommt ein Ort für junge Menschen mit Förderbedarf als selbstverständlicher Teil dieser Vielfalt in Stadtteil und Gemeinde dazu.

Mit der Fertigstellung des Bauprojekts wird der Traum einer Reihe junger Menschen mit unterschiedlichem Förderbedarfen und der ihrer Angehörigen Wirklichkeit. 

Dafür sind die ersten Weichen gestellt: 

  • Ein Baugrundstück ist vorhanden: Die ev.-luth. Kirchengemeinde Blankenese hat ein Grundstück neben der Kirche freigegeben. 
  • Eine Finanzzusage für die Baukosten liegt vor: Die Lange-Rode-Stiftung, die bereits ein weiteres Wohnprojekt in Blankenese betreibt, wird den Großteil der Baukosten tragen. Beim Bauamt wurde der Bauvorbescheid gestellt.
  • Die Werbung weiterer Unterstützer läuft an: du! mittendrin“ macht sich auf und sucht nach weiteren Förderern des Projekts. Alle Interessierten können sich mit großen oder kleinen Geldbeträgen am Gelingen des Projekts beteiligen. Es besteht noch Bedarf bei der Ausstattung und bei weiteren Baukosten. Alle Spenderinnen und Spender erhalten eine Spendenbescheinigung.  
  • Ein kompetenter und leistungsfähiger Träger ist gefunden: Damit die zukünftigen Mieterinnen und Mieter ihr Leben möglichst weitgehend selbst in die Hand nehmen und ihren Alltag aktiv gestalten können, bekommen sie Unterstützung von der Lebenshilfe Hamburg. Engagiert begleitet sie das Bauprojekt und freut sich darauf, die kommenden Bewohnerinnen und Bewohner in ihrem neuen Heim mitten in Blankenese zu unterstützen und ihnen ein Leben in Augenhöhe mit allen im Gemeinwesen zu ermöglichen.
  • Das Projekt ist fest verankert in Gemeinde und Stadtteil: Etliche der Familien aus „du! mittendrin!“ leben und arbeiten in Blankenese; sie sind als junge Erwachsene im Familiengottesdienst (FaGo) der Blankeneser Kirche groß geworden und kennen die Gemeinde und den Stadtteil seit vielen Jahren. Im Hamburger Westen gibt es bisher wenig Wohneinrichtungen für Menschen mit Förderbedarf. Der Bedarf ist hoch.

Wir sind überzeugt: „du! mittendrin“ ist ein Leuchtturmprojekt für ein lebenswertes, weltoffenes und fröhliches Blankenese, von dem alle Menschen profitieren. Das Projekt lässt uns erfahren, welche Kraft in der Vielfalt liegt, wenn wir einander mit unseren Stärken und Schwächen annehmen, wertschätzen und erleben.

Seien Sie dabei: als Pioniere und UnterstützerInnen für unser gelebtes Quartier – 
Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt
Dr. Stefan Bötzel | Stefan.boezel@blankenese.de
Dr. Dirk Lau | Dirk_lau@t-online.de | 0171-8708871

Spendenkonto
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Blankenese
Stichwort: Kirchengemeinde Blankenese / Wohnprojekt
IBAN:   DE72 2003 0000 0006 6040 41
BIC:      HYVEDEMM300

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte auch etwas für Sie sein

09.12.2020 |

Tag 9 Anyu Lyu und Madoka Sakai im lebendigen Adventskalender 2020

05.11.2021 |

Oldtimer-Fahrer demonstrieren in Blankenese

31.05.2021 |

Vorhin vorbeigerauscht: „Polar Chile“🇱🇷