Blankenese im Gespräch

Märchenhaftes Blankenese

In Blankenese wohnen viele namhafte Persönlichkeiten. Aber sogar Dornröschen hat hier ihr Zuhause gefunden! Allzu schlecht hat sie es nicht getroffen, residiert sie doch in schönster Lage direkt am Elbstrand. Vera Klischan hat für blankenese.de Dornröschens Elbresidenz entdeckt. Achtung, stark renovierungsbedürftig!

Ein Schloss am Elbstrand ©blankenese.de

Wie im Märchen ist auch das Blankeneser Schloss mittlerweile fast völlig von der Natur verschlungen worden. Bäume und Sträucher wuchern wild um das Schlösschen am Elbwanderweg mit unverbaubarem Elbblick. Man ahnt, in welcher Schönheit es einst dagestanden hat. Dornröschen muss schon lange ihre hundertjährige Ruhe gefunden haben. Denn die letzte ordnende Hand scheint längst Vergangenheit zu sein, seit rund zwei Jahrzehnten wird das einst stolze weiße Kapitänshaus immer weiter von Dornen umrankt.

Aber… Dornröschen erwartet den Prinzen, denn ein Klingelzeichen ist bereits verabredet. Wenn er doch endlich käme und nicht nur die schöne junge Frau, sondern auch das zauberhafte Haus zum Leben erweckt. Eine bessere Lage für eine sonnenbeschienene Zukunft, in der Dornröschen und ihr Auserwählter bis an ihr Lebensende glücklich und zufrieden sind, gibt es kaum.

Königliches Klingelzeichen ©blankenese.de

Das könnte auch etwas für Sie sein

1 Kommentar

  • Antworten
    Gerrit+Ehling
    1. März 2021 at 12:28

    Liebe Vera, das hast Du wunderschön formuliert und uns aus dem Herzen gesprochen 🙂

Schreibe einen Kommentar