Msgr. Peter Mies ist tot

Peter Mies | Bildquelle: EBHH Archiv / R. Adolff

Pfarrer Msgr. Peter Mies ist überraschend während eines Aufenthalts in Paris gestorben.

Lange Jahre – von 1990 bis 2013 – war Pastor Mies das bekannte katholische Gesicht in Blankenese – selbstverständlich mit Pastor Bruns zusammen. Es gab zwischen den Gemeinden Tabea und den ev. Gemeinden viele gute Zusammenkünfte, ein gemeinsames Gestalten der Ökumene und lockere Treffen neben allem Gemeindlichen. Z. B. gehört der Kanzeltausch (Katholiken auf der evangelischen Kanzel und umgekehrt) in den Jahreskalender dazu. Es ist unter den Kirchen (immer noch) nicht alltäglich, dass so ein Miteinander gepflegt wird. Für Pastor Mies war die ökumenische Begegnung ein persönliches Anliegen – Zusammenkünfte, die gern auch mit einem Glas Wein ihr Ende fanden. Peter Mies hat in seiner klaren, theologisch fundierten und gleichzeitig lockeren Art wesentlich zum Gelingen der Treffen beigetragen.

Helmut Plank und Klaus-Georg Poehls

In der Meldung des Marien Doms heißt es:

„Peter Mies wurde 1953 in Hamburg geboren und 1980 in Osnabrück zum Priester geweiht. Danach arbeitete er als Seelsorger im niedersächsischen Quakenbrück und in Kiel. Er war von 1984-1989 Landesjugendseelsorger für Schleswig-Holstein. 1990 wurde er Pfarrer der Pfarrei Maria Grün in Hamburg-Blankenese und war von 1996-2012 Vorsitzender des Katholischen Schulverbandes. 1999 wurde er Päpstlicher Ehrenkaplan mit dem Titel Monsignore. 2013 ernannte Erzbischof Werner Thissen ihn zum Domkapitular. Im selben Jahr wurde er Dompfarrer am St. Marien-Dom in Hamburg. Erzbischof Stefan Heße ernannte ihn 2016 zum Dekan für die Region Hamburg. Seit 2021 war er Pfarrer der Pfarrei St. Ansgar Hamburg-City. Am 1. Juli 2023 wurde Pfarrer Msgr. Peter Mies auf eigenen Wunsch hin von seinen Aufgaben als Pfarrer der Pfarrei St. Ansgar und als Dekan von Hamburg entpflichtet.

Der Termin für das Requiem mit anschließender Beisetzung am St. Marien-Dom wird noch bekannt gegeben.“


Ökumenischer Gottesdienst 2011 – hier mit Pastor Bruns

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte auch etwas für Sie sein

27.11.2020 |

„Das Dachstübchen. Mein Refugium, in dem ich meine Liederträume realisiere“

29.03.2023 |

Kunstmeile: 1.4. bis 15.5.2023

10.12.2020 |

Tag 10 Sarah Bieler und Jannika Romanowski im Lebendigen Adventskalender 2020