Von den Blankeneser Literaturtagen zu ART Goßler`s

Goßlerhaus ©blankenese.de
Liebes Mitglied im Förderkreis, liebe Freunde unserer Arbeit,
 
seit einigen Jahren veranstalten wir die Blankeneser Literaturtage in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium und der Bücherhalle in Blankenese. Neu in diesem Jahr dazugestoßen ist der Kunstverein Blankenese, und zusammen haben wir die ARTGoßler`s aus der Taufe gehoben, die wir am Wochenende des offenen Denkmals veranstalten:
 
Ein wirklich offenes Denkmal – Mit detaillierten Informationen über die Geschichte des Hauses stoßen Sie im Rahmen der Führungen auf die Blankeneser Trachtengruppe, Lesungen bekannter Autorinnen, Live-Musik mit Künstlerinnen des Hamburger Konservatoriums und ganz besonders auf die Bilder und Zeichnungen, die an diesem Wochenende im Treppenviertel Blankenese in Rahmen von Urban Sketching entstanden sind.

Programm für Samstag, 09.09.2023:

11.30 Uhr – Führung durch die Räume des Goßlerhauses

12.20 Uhr – Lesung: „Ein gut Gedicht ist wie ein schöner Traum“ mit Frieder Bachteler: Der ehemalige Schulleiter der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Osdorf, trägt Gedichte vor: über das Glück und über Hamburg, über das Dichten und manches andere – etwa, passend zum Tag des Denkmals, eine Ballade, in der ein Denkmal eine Rolle spielt …


12.55 Uhr Musik: Jennifer Tan (Gesang) und Chieri Shiotani (Klavier) präsentieren Werke von Schoenberg, Bizet, Schuman u. a.

14.00 Uhr – Führung durch die Räume des Goßlerhauses

14.50 Uhr – Musik: Serhij Kovalov (Klavier), Anyu Lyu (Klarinette) und Rustam Mammadov (Violine) spielen die Suite, Op. 157b von Darius Milhaud

15.10 Uhr – Lesung: „Ein gut Gedicht ist wie ein schöner Traum“ mit Frieder Bachteler

Programm für Sonntag, 10.09.2023:

11.30 Uhr – Tanz: Blankeneser Trachtengruppe

12.00 Uhr – Kunst: Eröffnung der Ausstellung „Urban Sketching“ mit anschließendem Rundgang durch die Ausstellung

12.35 Uhr – Lesung: Amelie Fechner. Die in Blankenese lebende Autorin Amelie Fechner wird uns mit einer bunten Auswahl ihrer Gedichte mitnehmen auf einen unterhaltsamen und kurzweiligen Ritt durch Höhen und Tiefen unseres alltäglichen Daseins.  Für diese Lesung wird sie Texte aus ihren Gedichtbänden („das pralle Leben“, „Licht und Schatten“, „die du bist“, erschienen bei Ellert und Richter) sowie bislang Unveröffentlichtes zusammenstellen.

13.10 Uhr – Musik: Luke Roolfs (Gesang, Klavier) spielt ein vielfältiges Programm aus Jazz und Pop

13.30 Uhr – Führung durch die Räume des Goßlerhauses

14.20 Uhr – Musik: Luke Roolfs (Gesang, Klavier) spielt ein vielfältiges Programm aus Jazz und Pop

14.40 Uhr – Lesung: Amelie Fechner 

15.15 Uhr – Kunst: Rundgang durch die Ausstellung „Urban Sketching“

Wir freuen uns auf zwei sehr abwechslungsreiche und unterhaltsame Tage, zu denen ich Sie herzlich einladen möchte. Alle Veranstaltungen sind selbstverständlich kostenlos.


Mit spätsommerlichen Grüßen 
Ihr

Dr. Jan Kurz
 
PS: Das Programm finden Sie auch online unter: Art Goßler’s – Tag des offenen Denkmals – Hamburger Konservatorium (hamburger-konservatorium.de).

Informationen zum Urban Sketching finden Sie hier  hier: https://kunstvereinblankenese.de/projekte/blankeneser-sketchtage-2023

  
­
­­

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte auch etwas für Sie sein

07.03.2021 |

Vorhin Vorbeigerauscht: „Estelle Maersk“🇩🇰

01.10.2020 |

Bürgerinitiative German Zero

22.12.2022 |

Ein neues Markthaus für Blankenese