3. Ökumenischer Bericht zur Religionsfreiheit 2023

Eine christliche Perspektive auf ein universelles Menschenrecht

Religionsfreiheit ist ein grundlegendes Menschenrecht. Dennoch können viele Menschen weltweit ihren Glauben nicht frei leben – darunter zu einem großen Teil auch Christ*innen.

Diese gemeinsame Publikation der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland streicht den Wert der Religionsfreiheit heraus und zeigt auf, wo sie fehlt oder in Gefahr ist. Sie soll über die derzeitige Situation informieren, Aufmerksamkeit für die Lage bedrängter und verfolgter Christinnen und Christen weltweit wecken und (außen)politische Handlungsnotwendigkeiten aufzeigen. 

Gefährdungen und Herausforderungen

Ausführlich beschreibt der Text im ersten Teil die Zusammenhänge zwischen Themen wie Migration, Gender, Zivilgesellschaft, öffentliche Sicherheit und indigene Völker und der Religionsfreiheit. So wird deutlich, wie wichtig dieses Grundrecht ist, wo es gefährdet ist und mit welchen Herausforderungen es noch umzugehen gilt. 

Ökumenischer Bericht zur Religionsfreiheit 2023 – pdf.Datei

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte auch etwas für Sie sein

16.11.2022 |

Ein Hilferuf aus der Unterkunft im Björnsonweg

10.06.2024 |

Eine kleine Führung durch Blankenese

06.01.2024 |

SILENT BOOK CLUB in den Elbvororten – die „Happy Hour für Introvertierte“