Blankenese im Gespräch

Das alte Markthäuschen war einmal

“Früher stand hier das Markthäuschen”

Es ist tatsächlich passiert: Das Blankeneser Markthäuschen ist abgerissen, die Baugenehmigung erteilt (siehe Teaserfoto: Wiegand). Jetzt kann gebaut werden. Mit ein bisschen Wetterglück werden die Bauarbeiten in den nächsten Tagen beginnen. Hinter den Kulissen wurde darüber gemunkelt, die städtische Sprinkenhof GmbH hätte vergessen gehabt, den Gashahn abdrehen zu lassen… jetzt scheint es aber wirklich los zu gehen und der Wunsch vieler Geschäftsleute in Erfüllung zu gehen, dass Ende dieses Jahres ein großes Stück Stadtteilsanierung noch vor dem Weihnachtsgeschäft abgeschlossen werden kann. Wenn dann keine weitere Corona-Welle im Herbst 2022 droht, kann es ein richtig gutes Jahr für Blankense werden!

Quelle: Dorfstadt.de – Markus Krohn

29. Januar 2022

Und so soll das Neue aussehen.

Das könnte auch etwas für Sie sein

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar