Blankenese im Gespräch

Was verbindet uns mit blankenese?

Blankenese – das ist unser schönes Dorf an der Elbe. Äußerst beliebter Wohnort von Alteingesessenen, Zugezogenen, Jungen und Alten. Ein Ort, der urban, aber auch ländlich ist. Grün durch seine Parks und blau durch die Elbe. Ein Ort, der seine Traditionen bewahrt und offen ist für Neues. In Blankenese gibt es verwunschene Fischerhäuschen und kühne Neubauten. Blankenese kann sportlich genauso gut wie gemütlich. 

Unsere Bürgerredaktion fragt Sie und euch, liebe Blankeneser: Was macht unser Dorf für euch so besonders? Was verbindet ihr mit Blankenese?

Den Anfang unserer losen Reihe machen die zwölfjährigen Zwillinge Zoë und Valentin

Valentin und Zoë © privat

Zoë gefällt an Blankenese besonders, dass alles, was man braucht, schön nah ist. Die Schule, die Eisdiele, die Elbe. Zum Glück ist Blankenese keine große Stadt, sondern eher ein Dorf.

Toll findet Zoë auch, dass es hier so grün ist und man sogar einen kleinen Strand hat. Dort zu sein fühlt sich fast wie Urlaub an.

Für Valentin ist Blankenese ein schönes, kleines Örtchen, wo es alles gibt, was man als Kind braucht. Die vielen Parks, in denen man so herrlich toben und spielen kann, liebt der lebhafte Valentin ganz besonders. Und die Freunde, die es hierfür braucht, sind alle in der Nähe.

Wenn man Zoë und Valentin fragt, was sie mit Blankenese verbinden, dann ist eines für sie ganz klar. Blankenese ist ihre Heimat, hier sind sie zu Hause. Seit ihrem vierten Lebensjahr wohnen die beiden hier. Und wenn es nach ihnen geht, wird sich das auch nicht ändern, bis sie erwachsen sind.

Valentin und Zoë © privat

Das könnte auch etwas für Sie sein

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar