Letzte Helden trotzen dem Novembergrau

Zur letzten Regatta des Jahres auf dem Mühlenberger Loch (25./ 26. November 2023) kamen rund 200 Teilnehmer. Damit ist die „Kultregatta“ des Blankeneser Segel-Club die größte Regatta auf der Elbe.

Die „letzten Helden“ 2023 forderten die rund 200 Segler*innen mit Temperaturen kurz über dem Gefrierpunkt und moderatem Wind. Vor allem rund 50 Piratenteams aus dem ganzen Bundesgebiet sorgten für viel Verkehr auf der Startlinie und knappe, zuweilen unübersichtliche Tonnenmanöver und Zieldurchgänge. Mit den 420er, Aeros und Europes waren noch weitere reine Klassenwertungen parallel der Yardstickwertung möglich. Über Teilnehmer aus Bayern und Berlin, die extra an die Elbe gereist waren, um das Meisterschaftsrevier 2024 besser kennen zu lernen, freuten sich die vielen Beach Finn Segler des BSC.

Noch einen Tag vor dem Regattawochenende hatte eine Sturmflut den Elbwanderweg und das Hafenvorland unpassierbar gemacht. Der erste Regattatag verwöhnte die Teilnehmer mit klarem Himmel und viel Sonnenschein. Nach mehreren Tagen recht tristen Novemberwetters ein willkommener Lichtblick, den alle ausgiebig genossen. Nach drei kurzen Wettfahrten gab es im BSC für alle eine wärmende Erbensuppe und Getränke. Die Stimmung im frisch renovierten Clubhaus war wunderbar, alle Tische waren voll besetzt und die Teilnehmer freuten sich über die vielen Bekannten aus den verschiedensten Jollenklassen.

Am Abend lockte das Bootshaus mit einer zünftigen Party im oberen Raum. Nicht nur zu Dance Classics, mit denen die große Generationsspanne der Gäste hervorragend überbrückt werden konnte, wurde bis weit nach Mitternacht gerockt. Der sportlichen Performance am nächsten Tag tat dies keinen Abbruch, kein Wind, dafür eine unangenehm feuchte Kälte um den Gefrierpunkt ließen keine weiteren Wettfahrten mehr zu.

Letzter Held des Jahres 2023 wurde BSC-Finn Segler Thomas Schmid. In der ehemals olymischen Bootsklasse ist der Blankeneser, seit über 40 Jahren Mitglied im BSC, der erfolgreichste deutsche Segler. 1988 wurde er in Brasilien im Finn Dinghie Weltmeister, im gleichen Jahr nahm er an den Olympischen Spielen teil und kam insgesamt auf den sechsten Rang. 2019 wurde er Ü60-Weltmeister.

1 Kommentar

  1. Veröffentlicht von all-tägliche Bilder aus Blankenese - blankenese.de am 27.11.2023 um 11:57

    […] Die letzte Regatta des Jahres auf dem Mühlenberger Loch – ein Bericht dazu von SVB […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte auch etwas für Sie sein

15.03.2021 |

„Kunst-Bummeln“ in Blankenese

Land unter an der Elbe

25.06.2022 |

Vorhin vorbeigerauscht: „Hein“🇳🇱