Pastor Frank Engelbrecht stellt sich der Gemeinde vor

Locker kommt er daher, imitiert mit einem lauten „Ding, Dong“ den ausfallenden Glockenklang, weil diese kaputt sind. In seiner Begleitung ein schwarzes Schaf.  Spätestens jetzt wird klar. Da steht jemand, der nahbar sein will, der keine alten Rollenbilder bedient, der auf Augenhöhe mit den Gemeindemitgliedern sein will.

Pastor Engelbrecht ©blankebnese.de

Mündige Bürger, die Kirche mitgestalten, kein Schaf auf dem Weg zur Schlachtbank, so stellt er sich Gemeindearbeit vor. Demut versteht Pastor Engelbrecht nicht als Unterwürfigkeit, vielmehr als Herzenskraft und gelebte Bescheidenheit. 

Was lebt Jesus uns vor? Nächstenliebe, Gehorsam – ja, aber er ist auch als „Fresser, Säufer und gelegentlich Randalierer“ im Tempel bekannt. Jemand, der solche Rollenbilder auf den Kopf stellt, will in Debatten einsteigen, sich biblische Texte in kritischer Auseinandersetzung aneignen, eine lebendige Gemeinde gestalten.

Das Evangelium des Sonntags ist die Geschichte vom „Guten Hirten“ nach Johannes. Ein Bild, in dem er sich so gar nicht sieht. „Wie seht Ihr Euch?“ fragt er die Zuhörenden. Nein, er der Hirte, wir die Schafe, das ist nicht das Verständnis, das Pastor Engelbrecht von einem Pastor hat. 

Hirte und Herde? Nur ein altmodisches Bild? Nicht, wenn man einen Blick wirft auf die Verbundenheit mit der Natur, auf die Einzigartigkeit jedes einzelnen Tieres in der großen Herde. Das ist sein Bild von Gemeinde – eine große Gemeinschaft, die sich gegenseitig bestärkt, die viel mehr ist als die Summe der einzelnen Teile. 

Gemeinsam mit jedem einzelnen, mit der großen Herde Fahrt aufzunehmen, eine lebendige, sich gegenseitig inspirierende Gemeinschaft zu schaffen, die nicht „hinterläuft“ -das vermittelt Pastor Engelbrecht uns in diesem Gottesdienst.

„Ich bin kein Schaf und will auch keines werden“ Diese Zeile aus einem Kinderlied zitiert Pastor Engelbrecht und fordert uns alle damit auf, Kirche lebendig, kritisch und engagiert zu gestalten.

Pastor Engelbrecht beschließt seine beeindruckende Predigt mit Psalm 23.


Gemeindeversammlung am 23. April 2023: Bilder aus dem Gemeindesaal

1 Kommentar

  1. […] Verlust für die innere Stadt: Der sehr engagierte Pastor Frank Engelbrecht wechselt nach 20  Dienst- und Lebensjahren für St. Katharinen in die Gemeinde in Blankenese. hafencityzeitung.com, mopo.de, blankenese.de […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Das könnte auch etwas für Sie sein

15.07.2023 |

Aufregende Woche für die Polizei im Hamburger Westen

13.04.2022 |

Kunstmeile: Sabine Dahl

02.09.2022 |

Neue Schulleitung für Maria Grün „endgültig bestellt“